Vor Zinsen und Steuern hat Fraport einen Ergebniseinbruch um 1,4 Milliarden Euro verzeichnet und meldet einen operativen Verlust von 708 Millionen Euro. Bild und Copyright: Fraport.

Fraport: Die Zahlen zum COVID-19 Katastrophenjahr

16.03.2021 11:30 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Fraports Zahlen für das Jahr 2020 sind massiv von den Folgen der COVID-19 Pandemie geprägt. Der Flughafenbetreiber meldet einen Umsatzeinbruch um 54,7 Prozent auf 1,68 Milliarden Euro, nachdem die Passagierzahlen im internationalen Flugverkehr 2020 drastisch gefallen sind. „Das Passagieraufkommen in Frankfurt ging gegenüber dem Vorjahr um 73,4 Prozent auf 18,8 Millionen Reisende zurück”, so Fraport. Auch an anderen Standorten des MDAX-notierten Unternehmens gab es deutliche Einbrüche bei den Verkehrszahlen.

Vor Zinsen und Steuern hat die Gesellschaft einen Ergebniseinbruch um 1,4 Milliarden Euro verzeichnet und meldet einen operativen Verlust von 708 Millionen Euro. Unter dem Strich des Jahres 2020 schreibt Fraport 690 Millionen Euro Verlust nach 454 Millionen Euro Gewinn im Jahr 2019.

„Für das laufende Jahr rechnet der Vorstand für den Flughafen Frankfurt mit einem Passagieraufkommen von unter 20 bis 25 Millionen”, so das Unternehmen zum Ausblick. Umsetzen will man rund 2 Milliarden Euro, das EBITDA soll 450 Millionen Euro bis 500 Millionen Euro erreichen. Vor Zinsen und Steuern sowie unter dem Strich kündigt Fraport jeweils einen leichten Verlust an, der nicht konkret beziffert wird.

„Der Luftverkehr war und ist von der COVID-19-Pandemie betroffen wie kaum eine andere Branche. Doch wir sehen Licht am Ende des Tunnels. Mit dem Fortschreiten der Impfprogramme und den mittlerweile vorhandenen Testmöglichkeiten kann der Luftverkehr spätestens ab dem Sommer wieder anlaufen”, so Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG. „Gleichzeitig haben wir unser Unternehmen schlanker und effizienter aufgestellt. Wir werden gestärkt aus dieser historischen Krise hervorgehen.”
Daten zum Wertpapier: Fraport
Zum Aktien-Snapshot - Fraport: hier klicken!
Ticker-Symbol: FRA
WKN: 577330
ISIN: DE0005773303

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-News - Fraport

13.01.2022 - Aktien: Fraport, HelloFresh, Lanxess, Nordex, SLM Solutions & Co.: Aktuelle Shortseller-Positionen
08.01.2022 - Aktien: Delivery Hero, Fraport, Mynaric, Shop Apotheke, TeamViewer & Co.: Aktuelle Shortseller-Positionen
03.12.2021 - Aktien: Deutz, Exasol, Fraport, Lufthansa, Nordex und Co.: Aktuelles von den Shortseller-Positionen
18.11.2021 - Fraport: Dynamik steigt wieder an
09.11.2021 - Fraport: Geschäft erholt sich weiter
22.10.2021 - Aktien: Fraport, home24, Leoni, Lufthansa, TUI und Co.: Neue Shortseller-Positionen
21.10.2021 - Fraport: Investoren sind sehr interessiert
19.10.2021 - Fraport: Neue Prognose in Aussicht
19.10.2021 - Aktien: Adler Group, Fraport, home24, S&T und Salzgitter: Neue Shortseller-Positionen
13.09.2021 - Fraport: Verkehrszahlen erholen sich
19.08.2021 - Aktien: Fraport, GEA, Lufthansa, Morphosys, SMA Solar, va-Q-tec: Neue Shortseller-Positionen
03.08.2021 - Fraport hebt wegen Corona-Hilfen die Ergebnisprognose für 2021 an
13.07.2021 - Fraport: Erholung bei der Passagier-Zahl am Frankfurter Flughafen
23.06.2021 - Fraport: Auf einem richtigen Weg
14.06.2021 - Fraport: Die Zahlen erholen sich - nicht nur am Frankfurter Flughafen
14.05.2021 - Fraport: Hohe Zuwachsraten im April - aber die Zahlen täuschen
10.05.2021 - Aktien - Delivery Hero, Fraport, freenet, K+S, Morphosys: Neue Shortseller-Positionen
29.04.2021 - Aktien - Delivery Hero, Lufthansa, Fraport, Leoni, TUI & Co.: Aktuelles von den Shortsellern
02.04.2021 - Aktien - Fraport, home24, Leoni, Verbio & Co.: Neue Shortseller-Positionen
25.03.2021 - Fraport stärkt die Liquidität

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.