Bild und Copyright: Aurubis.

Aurubis: Erwartungen an das Ergebnis steigen

08.02.2021 10:13 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Die endgültigen Zahlen zum ersten Quartal von Aurubis beinhalten keine Überraschungen. Schon zuvor war klar, dass die Gesellschaft einen Vorsteuergewinn von 82 Millionen Euro meldet. Das liegt auf Höhe der Markterwartungen. Den freien Cashflow von 309 Millionen Euro bewerten die Analysten der Deutschen Bank als eher schwach. Das Kostensenkungsprogramm läuft aber offenbar wie geplant.

Die Analysten bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Aurubis. Das Kursziel für die Papiere von Aurubis lag bisher bei 62,00 Euro. Es steigt in der aktuellen Studie auf 64,00 Euro an.

Hervorgehoben wird, dass die Integration von Metallo gut läuft. Eigentlich sollte es 2022 Synergieeffekte von 10 Millionen Euro bis 15 Millionen Euro geben. Dieses Ziel wurde bereits erreicht. Jetzt peilt man für das kommende Jahr 25 Millionen Euro an.

Die Analysten erhöhen ihre EBITDA-Schätzungen für die kommenden Jahre um bis zu 6 Prozent, entsprechend steigt das Kursziel an.

Die Aktien von Aurubis verlieren am Morgen 1,3 Prozent auf 67,40 Euro.

Daten zum Wertpapier: Aurubis
Zum Aktien-Snapshot - Aurubis: hier klicken!
Ticker-Symbol: NDA
WKN: 676650
ISIN: DE0006766504

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.