Bild und Copyright: Nokia.

Nokia: Chancen werden nicht genutzt

05.02.2021 12:41 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Im vierten Quartal steigert Nokia den Umsatz um 1 Prozent auf 6,57 Milliarden Euro, der Konsens stand bei 6,45 Milliarden Euro. Der bereinigte Gewinn je Aktie sinkt von 0,15 Euro auf 0,14 Euro, hier lag der Konsens bei 0,11 Euro.

Aus Sicht von CEO Lundmark wird 2021 ein herausforderndes Jahr. Man muss die Wettbewerbsfähigkeit im Bereich 5G verbessern. Daher sollen auch die Forschungs- und Entwicklungsausgaben deutlich ansteigen. So will man gegenüber der Konkurrenz wieder aufholen.

Die Analysten der DZ Bank bleiben bei der Verkaufsempfehlung für die Aktien von Nokia. Das Kursziel für die Papiere der Finnen sehen die Experten bei 3,15 Euro. Zuvor stand es bei 3,00 Euro.

2021 soll es laut Nokia ein Umsatzminus von 1 Prozent bis 6 Prozent geben. Das entspricht einem Umsatz von 20,6 Milliarden Euro bis 21,8 Milliarden Euro. Die Experten halten 21,2 Milliarden Euro für realistisch. Den Gewinn je Aktie sehen die Experten weiter bei 0,19 Euro. 2022 soll er auf 0,23 Euro (alt: 0,21 Euro) steigen.

Nach Meinung der Analysten hat Nokia die sich im Markt bietenden Chancen bisher nicht ausreichend nutzen können. Dabei gilt der Markt als aussichtsreich.

Am 18. März steht bei Nokia ein Kapitalmarkttag an. Dort hoffen die Experten, Neues über Maßnahmen zur Verbesserung der Marktstellung zu erfahren. Auch soll es dann ein Update zu den mittelfristigen Zielen geben.

Daten zum Wertpapier: Nokia
Zum Aktien-Snapshot - Nokia: hier klicken!
Ticker-Symbol: NOA3
WKN: 870737
ISIN: FI0009000681
(Werbung)
Günstig Aktien handeln


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.