Bild und Copyright: Aurubis.

Aurubis: Prognose erhöht - Preise bleiben auf einem hohen Niveau

21.01.2021 16:03 - Autor: Robin Lohwe ... auf Twitter

Der Rohstoffkonzern Aurubis hebt seine Prognose an. Vor Steuern erwartet das Metall-Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr 2020/2021 nun einen operativen Gewinn zwischen 270 Millionen Euro und 330 Millionen Euro, bisher hatte man 210 Millionen Euro bis 270 Millionen Euro in Aussicht gestellt. „Den operativen Return on Capital Employed (ROCE) prognostiziert das Unternehmen mit 9-12 Prozent nach bisher 8-11 Prozent”, so Aurubis am Donnerstag.

„Zu Beginn des Geschäftsjahres waren selbst die Prognosen der Branchenexperten noch uneinheitlich. Auch deswegen haben wir sehr konservativ geplant”, erläutert Roland Harings, Vorstandsvorsitzender der Aurubis AG. „Jetzt zeichnet sich ab, dass sowohl die Raffinierlöhne für Recyclingmaterialien als auch die Metallpreise auf dem derzeitigen hohen Niveau verbleiben”, so der Manager. Hiervon profitiere man ebenso wie von einer „starken Nachfrage nach allen Produkten über alle Kundensegmente”.

Für das erste Quartal beziffert Aurubis den operativen Vorsteuergewinn auf 82 Millionen Euro nach 31 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Auf IFRS-Basis hat man vor Steuern einen Gewinnanstieg von 100 Millionen Euro auf 226 Millionen Euro erzielt. Den vollständigen Quartalsbericht wird Aurubis am 5. Februar 2021 veröffentlichen.
Daten zum Wertpapier: Aurubis
Zum Aktien-Snapshot - Aurubis: hier klicken!
Ticker-Symbol: NDA
WKN: 676650
ISIN: DE0006766504

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.