publity: Olek tritt als CEO ab

28.12.2020 15:40 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Thomas Olek verlässt den Vorstand von publity. Der bisherige CEO scheidet zum Jahresende aus. Er bleibt der Immobiliengesellschaft als Berater erhalten. Dabei wird er sich auf den Bereich Big-Data Immobilienanalyse fokussieren.

Thomas Olek zu seinen Plänen: „Digitalisierung, Big Data Immobilienanalyse und nicht zuletzt eine internationale Positionierung werden entscheidende Faktoren sein, welche Unternehmen in den kommenden Jahrzehnten eine führende Rolle in der globalen Immobilienbranche spielen. publity ist hier bereits hervorragend positioniert und ich möchte meine Kraft und Expertise konzentriert dafür einsetzen, dass wir diese führende Position festigen und ausbauen.“

Eigentlich sollte Olek Vorstand der publity-Tochter Preos werden. Die entsprechenden Gespräche mit dem Aufsichtsrat sind jedoch aufgeschoben worden.

Zugleich versichert Olek, dass er langfristig Großaktionär von publity bleiben will. Abhängig von der Entwicklung des Kurses könnte er seine Beteiligung weiter aufstocken. Laut Halbjahresbericht hält Olek über die TO Holding rund 38 Prozent an publity. Die existierenden Lock-up-Vereinbarungen werden weiter beachtet.

Der Vorstand von publity besteht künftig aus zwei Personen: Frank Schneider und Stephan Kunath.

Daten zum Wertpapier: publity
Zum Aktien-Snapshot - publity: hier klicken!
Ticker-Symbol: PBY
WKN: 697250
ISIN: DE0006972508

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.