Bild und Copyright: nitpicker / shutterstock.com.

Daimler: IPO-Spekulationen

23.12.2020 09:58 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Im Umfeld von Daimler könnte es einen Börsengang geben. Die LKW-Sparte könnte an die Börse gehen. Dies meldet das „Handelsblatt“. Ende 2021 oder 2022 könnten die Börsenpläne Realität werden. Bei Daimler hat man sich dazu bisher nicht geäußert. Man wolle auf Spekulationen nicht reagieren. Neben einem Börsengang ist auch ein Teilverkauf an einen Finanzinvestor eine weitere Alternative.

Die LKW-Sparte erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund 45 Millionen Euro. 2020 dürfte von der Krise geprägt sein, der Absatz hat klar nachgelassen. Im dritten Quartal 2020 macht Daimler Trucks & Buses einen Umsatz von 9,23 Milliarden Euro (Vorjahr: 11,48 Milliarden Euro) und ein EBIT von 603 Millionen Euro (Vorjahr: 838 Millionen Euro). Die bereinigte Umsatzrendite ist von 7,3 Prozent auf 6,5 Prozent gesunken.

In Volkswagen hat Daimler ein Vorbild. Der VW-Konzern hat die LKW-Sparte unter dem Namen Traton im Sommer 2019 an die Börse gebracht.
Daten zum Wertpapier: Daimler
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: DAI
WKN: 710000
ISIN: DE0007100000
(Werbung)
Günstig Aktien handeln


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.