Nordex-Zentrale in Hamburg. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Nordex besorgt sich frisches Geld

01.12.2020 18:26 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Bei Nordex gibt es eine Kapitalerhöhung. Man will bis zu 10,668 Millionen Aktien neu ausgeben. Das Bezugsrecht der Altaktionäre wird ausgeschlossen. Vielmehr werden die Papiere im Rahmen einer internationalen Privatplatzierung institutionellen Investoren angeboten werden. Dazu gibt es ein beschleunigtes Platzierungsverfahren. Die genaue Zahl der Aktien sowie der Bezugspreis je Aktie wird im Rahmen dieses Verfahrens ermittelt werden. Zeitnah dürfte es eine Vollzugsmeldung geben, dann wird auch Klarheit über die genauen Konditionen herrschen.

Acciona, ein Ankeraktionär von Nordex, wird an der Kapitalerhöhung teilnehmen. Man will eine wesentliche Order platzieren.

Mit dem frischen Geld aus der Kapitalerhöhung will Nordex weiter wachsen. Ob man Akquisitionspläne hat, wird nicht gesagt. Betont wird hingegen, dass man die Bilanz stärken will.

Aktuell notieren die Aktien von Nordex bei rund 20 Euro. Der Bruttoerlös der Finanzierungsrunde könnte somit bei rund 200 Millionen Euro liegen.

Auf Tradegate geben die Aktien von Nordex nach der Ankündigung 7,0 Prozent auf 18,21 Euro nach.

Daten zum Wertpapier: Nordex
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: NDX1
WKN: A0D655
ISIN: DE000A0D6554

Nordex - Jetzt traden auf: flatexflatex - Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.