publity AG will 14 Millionen PREOS-Aktien platzieren

27.11.2020 11:00 - Autor: Dena Altdörfer ... auf Twitter

Die publity AG macht ernst mit der angekündigten deutlichen Reduzierung ihrer Beteiligung an der Tochtergesellschaft PREOS Global Office Real Estate & Technology AG. Im Zuge der Entwicklung will publity ihren derzeitigen Anteil von 86 Prozent auf 25,01 Prozent reduzieren und damit die Mehrheit abgeben. Diese Zielgröße bestehe für das Jahr 2023, so das Unternehmen im August. In dieser Woche hatte man bereits die Platzierung von PREOS-Token auf Basis der Ethereum-Blockchain gestartet. Nun kündigen die Frankfurter zusätzlich die Platzierung von bis zu 14 Millionen PREOS-Aktien im Rahmen eines außerbörslichen öffentlichen Angebots an.

„Der Kaufpreis für die aus dem publity-Bestand angebotenen PREOS-Aktien orientiert sich am Börsenkurs der PREOS-Aktie. Als maßgeblicher Referenzkurs gilt dabei grundsätzlich der XETRA-Schlusskurs am letzten Freitag vor Eingang des Kaufantrages eines Anlegers bei der publity AG”, so das Immobilien-Unternehmen zur Platzierung. Käufer der PREOS-Aktien müssen sich zu einer Lockup-Frist mit einem Zeitraum von zwölf Monaten verpflichten. Hierfür werde ein Preis-Nachlass auf den jeweiligen Börsenkurs in Höhe von 15 Prozent gewährt, so publity am Freitag.

„Zusätzlich zum öffentlichen Angebot sollen die PREOS-Aktien im Rahmen einer internationalen Privatplatzierung ausgewählten Anlegern in Deutschland und anderen ausgewählten Jurisdiktionen zum Kauf angeboten werden”, kündigt publity an. Details zu dieser Platzierung werden nicht genannt.
Daten zum Wertpapier: publity
Zum Aktien-Snapshot - publity: hier klicken!
Ticker-Symbol: PBY
WKN: 697250
ISIN: DE0006972508

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.