Bild und Copyright: Nokia.

Nokia: Prognosen werden korrigiert

09.11.2020 13:40 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Um fast 7 Prozent sinkt der Umsatz von Nokia im dritten Quartal auf 5,294 Milliarden Euro. Das bereinigte operative Ergebnis steigt von 264 Millionen Euro auf 350 Millionen Euro an. Das ist ein Plus von fast 33 Prozent. Hier machen sich die Kosteneinsparungen bemerkbar.

Nokia erwartet 2020 eine bereinigte operative Marge von 8 Prozent bis 10 Prozent (alt: 8 Prozent bis 11 Prozent). Im Vorjahr kamen die Finnen auf 8,6 Prozent. Das bereinigte Ergebnis je Aktie wird bei 0,20 Euro bis 0,26 Euro gesehen. Zuvor sprach Nokia von 0,20 Euro bis 0,30 Euro. 2019 waren es 0,22 Euro.

Die Analysten von Independent Research erwarten nach diesen Entwicklungen für 2020 einen Gewinn je Aktie von 0,12 Euro (alt: 0,13 Euro). Die Schätzung für 2021 sinkt von 0,20 Euro auf 0,12 Euro.

Unverändert gibt es von den Analysten eine Halteempfehlung für die Aktien von Nokia. Das Kursziel wird von 4,50 Euro auf 3,20 Euro reduziert. Man wird hinsichtlich der langfristigen Perspektiven zurückhaltender.

Die Aktien von Nokia gewinnen am Mittag 6,9 Prozent auf 3,149 Euro.

Daten zum Wertpapier: Nokia
Zum Aktien-Snapshot - Nokia: hier klicken!
Ticker-Symbol: NOA3
WKN: 870737
ISIN: FI0009000681

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.