Nordex-Zentrale in Hamburg. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Nordex: Großauftrag aus den USA - Kaufsignal möglich?

06.10.2020 09:02 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Der Windenergie-Anlagenbauer Nordex hat einen Auftrag zur Lieferung von Windenergieanlagen für ein Windparkprojekt in den USA erhalten. Man soll 62 Turbinen des Typs N149/4.0-4.5 mit einem Betriebsmodus von 4,8 MW liefern, kündigen die Hamburger am Dienstag an. Die Anlagen mit insgesamt 297,6 MW Leistung sollen ab dem Frühjahr 2021 im Mittleren Westen der USA errichtet werden.

Weitere Details hierzu nennt Nordex in der Mitteilung vom heutigen Morgen nicht. „Hinsichtlich des Kunden und des Projektnamens ist Stillschweigen vereinbart worden”, so das Unternehmen.

Aktuelle Indikationen für die Nordex Aktie notieren kurz vor dem XETRA-Handelsstart bei 12,35/12,39 Euro nach einem gestrigen XETRA-Schlusskurs bei 11,96 Euro (+0,93 Prozent). Damit könnte die Nordex Aktie heute zudem ein neues charttechnisches Kaufsignal erreichen: Der Widerstand bei 12,09/12,10 Euro kann übersprungen werden - es ist das bisherige Erholungshoch aus der Zeit nach dem Corona-Crash, der den Aktienkurs von Nordex auf bis zu 5,55 Euro fallen ließ, die am 23. März erreicht wurden. Seitdem hat sich ein klarer charttechnischer Aufwärtstrend etabliert.

Daten zum Wertpapier: Nordex
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: NDX1
WKN: A0D655
ISIN: DE000A0D6554
Nordex - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.