Bild und Copyright: Verbio.

VERBIO: EBITDA soll 2020/2021 weiter steigen

23.09.2020 11:25 - Autor: Dena Altdörfer ... auf Twitter

VERBIO Vereinigte BioEnergie hat am Mittwoch Zahlen für das Geschäftsjahr 2019/2020 vorgelegt. Die Aktiengesellschaft meldet einen Umsatzanstieg von 779 Millionen Euro auf 872 Millionen Euro. Beim Umsatz sei der Anstieg „überwiegend auf den Verkauf von Biodiesel im Zuge der Kapazitätserhöhung, durch Erwerb der Biodieselanlage in Kanada sowie den Ausbau der Sterolproduktion zurückzuführen”, so VERBIO. Vor Zinsen und Steuern hat das Unternehmen den Gewinn von 73,7 Millionen Euro auf 91,9 Millionen Euro erhöht, unter dem Strich klettert der Überschuss von 51,7 Millionen Euro auf 63,8 Millionen Euro. Je VERBIO Aktie entspricht dies einem Gewinnanstieg von 0,84 Euro auf 1,01 Euro.

Trotz des Gewinnanstiegs soll die Dividende je Verbio Aktie unverändert bleiben: Der Konzern plant, einen Betrag von 0,20 Euro je Anteilschein auszuschütten.

Für das laufende Geschäftsjahr 2020/2021 erwartet VERBIO einen Gewinn auf EBITDA-Basis von 135 Millionen Euro, 2019/2020 war das EBITDA von 95 Millionen Euro auf 122 Millionen Euro gestiegen. „Der Konzern beabsichtigt, im laufenden Geschäftsjahr weitere Investitionen in Kapazitätserweiterungen und Internationalisierung zu tätigen. Dazu werden freie Finanzmittel aus Vorperioden sowie der laufende operative Cashflow herangezogen”, so VERBIO weiter.
Daten zum Wertpapier: Verbio
Zum Aktien-Snapshot - Verbio: hier klicken!
Ticker-Symbol: VBK
WKN: A0JL9W
ISIN: DE000A0JL9W6

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: VERBIO Vereinigte BioEnergie AG: Wachstumskurs eindrucksvoll bestätigt - abermals erfolgreichstes Geschäftsjahr in der VERBIO-Geschichte abgeschlossen; Positiver Ausblick auf das Geschäftsjahr 2020/2021






DGAP-News: VERBIO Vereinigte BioEnergie AG


/ Schlagwort(e): Jahresergebnis





VERBIO Vereinigte BioEnergie AG: Wachstumskurs eindrucksvoll bestätigt - abermals erfolgreichstes Geschäftsjahr in der VERBIO-Geschichte abgeschlossen; Positiver Ausblick auf das Geschäftsjahr 2020/2021






23.09.2020 / 08:00



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

VERBIO AG: Wachstumskurs eindrucksvoll bestätigt - abermals erfolgreichstes Geschäftsjahr in ... DGAP-News von Verbio weiterlesen.

4investors-News - Verbio

30.11.2021 - Verbio: Gewinn soll höher als erwartet ausfallen
27.09.2021 - Verbio Aktie: Die Gefahr von Gewinnmitnahmen wächst deutlich
22.09.2021 - VERBIO: Dividende bleibt nach Gewinnanstieg konstant - Ergebnisrückgang erwartet
14.09.2021 - Verbio Aktie: Alles gut im dritten Anlauf? Das Risiko könnte steigen!
26.07.2021 - Verbio Aktie bestätigt Kaufsignal - Hausse geht weiter
23.07.2021 - Verbio übertrifft eigene operative Gewinnprognose
23.07.2021 - Aktien - Deutz, home24, LPKF Laser, Lufthansa, Nordex und Verbio: Neue Shortseller-Positionen
31.05.2021 - Aktien - ams, Corestate, Lufthansa, MorphoSys und VERBIO: Shortseller aktuell
14.05.2021 - Verbio Aktie: Das könnte ein schickes Kaufsignal werden
06.05.2021 - VERBIO bestätigt erhöhte Prognose für 2020/2021
26.04.2021 - Verbio: Höhere Gewinnprognose für 2020/2021
13.04.2021 - Aktien - Grenke, Leoni, LPKF, Varta, Verbio & Co.: Aktuelle Shortseller-News
22.03.2021 - Aktien: Evotec, Leoni, Shop Apotheke Europe, Verbio, Wirecard & Co: Aktuelles von den Shortsellern
11.03.2021 - Aktien: CTS Eventim, Evotec, home24, Verbio, Voltabox & Co: Aktuelles zu Shortseller-Positionen
04.02.2021 - Verbio Aktie zollt Kursanstieg Tribut - Zahlen enttäuschen Anleger-Erwartungen
05.11.2020 - VERBIO: Gewinn mehr als verdoppelt
18.09.2020 - Verbio: Alte Prognose wird aktualisiert
06.09.2020 - Verbio: Eckdaten für 2019/2020 besser als erwartet
06.02.2020 - Verbio bestätigt erhöhte Gewinnprognose
23.01.2020 - Verbio Aktie: Wird die Luft jetzt viel zu dünn?

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.