Aixtron: 35 Prozent sind machbar

Noratis

15.09.2020 10:32 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Aixtron erwartet im laufenden Jahr einen Umsatz von 260 Millionen Euro bis 300 Millionen Euro. Die Analysten der DZ Bank halten 280 Millionen Euro für realistisch. Die EBIT-Marge soll zwischen 10 Prozent und 15 Prozent liegen. Hier steht die Analystenschätzung bei 14,2 Prozent. Wie es bei OLED weitergeht, ist unklar. Ein Kunde prüft derzeit einen Großauftrag. Kommt dieser nicht, könnte der Bereich auch schließen. In allen übrigen Bereichen ist die Nachfrage solide.

Für die Analysten bleibt es bei der Kaufempfehlung für die Papiere von Aixtron. Das Kursziel steht unverändert bei 13,00 Euro.

An ihren Schätzungen nehmen die Experten keine Änderungen vor. Sie rechnen im laufenden Jahr mit einem Gewinn je Aktie von 0,31 Euro, 2021 sollen es 0,44 Euro je Aktie sein.

Die Aktien von Aixtron gewinnen heute 1,0 Prozent auf 9,63 Euro. Damit hat die Aktie ein Aufwärtspotenzial von rund 35 Prozent.

4investors Exklusiv:

Auf einem Blick - Chart und News: Aixtron


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.