Blue Cap: Net-Asset-Value leicht gesunken

08.09.2020 12:04 - Autor: Robin Lohwe ... auf Twitter

Blue Cap meldet Halbjahreszahlen: Die m:access-notierte Beteiligungsgesellschaft hat einen Umsatzanstieg um rund 8 Prozent auf 114 Millionen Euro bilanziert. Man habe „das breit aufgestellte Portfolio bisher gut durch die Corona-Krise gesteuert”, heißt es. „Der Anstieg ist insbesondere auf die erstmals ganzjährige Einbeziehung der im September 2019 erworbenen con-pearl Gruppe zurückzuführen”, so das Münchener Unternehmen. Auf EBITDA-Basis weist man in der Halbjahresbilanz einen operativen Gewinnrückgang von 7,7 Millionen Euro auf 6,0 Millionen Euro aus. Durch den Verkauf der Beteiligung an em-tec konnte der Gewinn dagegen gesteigert werden und liegt bei 15,6 Millionen Euro nach 4,2 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

Der Net-Asset-Value der Gruppe ist von 141,2 Millionen Euro auf 138,5 Millionen Euro gefallen.

„Vor dem Hintergrund der aktuellen Krisensituation werden künftig im M&A-Bereich Opportunitäten für weitere Zukäufe erwartet. Interessante Beteiligungsoptionen müssen dabei wegen der erhöhten Unsicherheit genau geprüft und bewertet werden”, so Blue Cap.

4investors Exklusiv:

Auf einem Blick - Chart und News: Blue Cap


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.