JDC Group bestätigt Prognose

20.08.2020 12:05 - Autor: Dena Altdörfer ... auf Twitter

Die Scale-notierte JDC Group AG meldet für das erste Halbjahr 2020 einen Umsatzanstieg von 52,5 Millionen Euro auf 58,8 Millionen Euro. Auf EBITDA-Basis konnte der operative Gewinn von 2,86 Millionen Euro auf 3,1 Millionen Euro gesteigert werden. „Sonderaufwände fielen insbesondere im Bereich IT und Operations für Aufbau und Umsetzung der Home-Office Infrastruktur sowie den Umzug der JDC Zentrale an einen neuen Standort an”, so das Unternehmen zum zweiten Quartal, in dem das EBITDA von 1,09 Millionen Euro auf 0,94 Millionen Euro gefallen ist. Unter dem Strich steigt der Halbjahresgewinn von 0,13 Millionen Euro auf 0,19 Millionen Euro, während im zweiten Quartal der Verlust von 0,37 Millionen Euro auf 0,51 Millionen Euro gestiegen ist.

„Vor dem Hintergrund der Corona-Krise sind wir mit der Entwicklung des ersten Halbjahres sehr zufrieden”, sagt Ralph Konrad, Finanzvorstand der JDC Group, zum Geschäftsverlauf in der ersten Hälfte des laufenden Jahres. „Unsere Krisen-Szenarien hatten zu Beginn der Krise zunächst ein viel konservativeres Bild gezeichnet. Dass wir auch im sehr schwierigen zweiten Quartal wachsen und das Halbjahres-Ergebnis verbessern konnten zeigt, dass unsere Digitalisierungs-Strategie aufgeht und wir uns auf einem stabilen Wachstumspfad befinden”, so der Manager.

Die bisherige Prognose für 2020 wird vonseiten des Unternehmens bestätigt. JPC erwartet einen Umsatz zwischen 125 Millionen Euro und 132 Millionen Euro, während das EBITDA weiter steigen soll. Voraussetzung sei kein erneuter Pandemie-bedingter Lock-down.
Daten zum Wertpapier: JDC Group
Zum Aktien-Snapshot - JDC Group: hier klicken!
Ticker-Symbol: A8A
WKN: A0B9N3
ISIN: DE000A0B9N37

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.