Nordex: Weiter ohne Prognose

17.08.2020 17:20 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Der Umsatz von Nordex steigt im ersten Halbjahr von 990,8 Millionen Euro auf 2,047 Milliarden Euro an. Die Zahl der installierten Windenergieanlagen steigt von 242 auf 662 an. Der Verlust erhöht sich von 74,6 Millionen Euro auf 180,0 Millionen Euro. Die Pandemie hat für hohe Zusatzbelastungen auf der Kostenseite gesorgt. Vor allem im zweiten Quartal waren die Betriebsabläufe deutlich beeinträchtigt. Auch künftig bleiben die Unsicherheiten hoch. Daher gibt es keine Prognose für das Gesamtjahr.

Für die Analysten der Nord LB bleibt es jedoch bei der Kaufempfehlung für die Papiere von Nordex. Das Kursziel wird von 11,00 Euro auf 12,50 Euro angehoben.

Die Experten erwarten im laufenden Jahr einen Verlust je Aktie von 0,35 Euro. Im kommenden Jahr soll es einen Gewinn je Aktie von 0,27 Euro geben.

Die Papiere von Nordex gewinnen heute 1,3 Prozent auf 10,83 Euro.

4investors Exklusiv:

Auf einem Blick - Chart und News: Nordex


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.