Nordex-Zentrale in Hamburg. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Nordex Aktie: Neue Analystenstimmen

14.08.2020 15:54 - Autor: Robin Lohwe ... auf Twitter

Es gibt zwei neue Analystenstimmen zur Nordex Aktie - mit deutlich unterschiedlichen Ausblicken für den Aktienkurs des Windenergie-Konzerns aus Hamburg. Jefferies erwartet einen deutlichen Kursgewinn für den TecDAX-Wert, der am Freitagnachmittag bei 10,68 Euro (+1,42 Prozent) notiert, und sieht das Kursziel weiterhin bei 14,50 Euro. Von den Analysten gibt es eine Kaufempfehlung für die Windenergie-Aktie. Die Quartalszahlen bewerten die Experten als schlecht, dagegen sei die Auftragslage dynamisch, so Jefferies zu Nordex.

Independent Research dagegen hat das Kursziel für die Nordex Aktie gesenkt. Lag dieses bisher bei 11,10 Euro, so nennt man nun 10,70 Euro. Für den Titel gibt es weiter ein „Halten” vonseiten der Analysten. Die Quartalszahlen der Hamburger seien schwächer als erwartet ausgefallen, begründet Independent Research das niedrigere Kursziel. Zurückgeführt wird das schwächer als erwartete Abschneiden des Windenergie-Konzerns auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie, die bei Nordex für zusätzliche Kosten gesorgt hat - wir berichteten.

Alles zu den Quartalszahlen von Nordex: hier weiterlesen

4investors Exklusiv:

Lesen Sie mehr zum Thema Nordex im Bericht vom 07.08.2020

Nordex: Nach dem RWE-Deal nun ein Groß-Kredit


Mit Hilfe staatlicher Bürgschaften hat sich Nordex bei einem Bankenkonsortium einen Kredit in Höhe von 350 Millionen Euro gesichert. Zum Bankenkonsortium gehört neben der Commerzbank eine Gruppe nationaler und internationaler Finanzdienstleister. Die staatlichen Bürgschaften für Nordex, die den Kredit zu 90 Prozent absichern, wurden im Rahmen des Bürgschaftsprogramms der Bundesregierung und unter Beteiligung der Länder Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg vergeben - wir berichteten. Nordex hatte entsprechende Finanzierungspläne bereits angekündigt. Weitere Details zu der Finanzierung will Nordex zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Zusammen mit den jüngst angekündigten mehr als 400 Millionen Euro schweren Verkauf eines Windpark-Portfolios an RWE sichert sich Nordex damit Liquidität in Höhe von 750 Millionen Euro.

„Mit der Kreditlinie sichern wir uns gegen die Auswirkungen auf unser operatives Geschäft und verbleibende Unsicherheiten durch die ... diese News weiterlesen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.