artec technologies: Aufträge verschieben sich für kurze Zeit wegen Steuersenkung

29.06.2020 17:55 - Autor: Robin Lohwe ... auf Twitter

Die anstehende temporäre Mehrwertsteuersenkung per 1. Juli sorgt bei artec technologies für die Verschiebung von Auslieferungen in die zweite Jahreshälfte. „Aufträge behördlicher Institutionen mit einem Umsatzvolumen von rund 0,4 Millionen Euro, die ursprünglich für Ende Juni zur Auslieferung kommen und im Halbjahresbericht ausgewiesen werden sollten, verschieben sich um kurze Zeit auf das zweite Halbjahr”, kündigt das Unternehmen am Montag an.

Trotz der Corona-Pandemie und ihrer Auswirkungen rechnen die Norddeutschen für die zweite Jahreshälfte sowie auch für das Gesamtjahr 2020 mit einem deutlichen Wachstum von Umsatz und Ertrag.

Für die erste Hälfte des laufenden Jahres meldet artec einen Umsatzanstieg von 0,9 Millionen Euro auf voraussichtlich rund 1,3 Millionen Euro.
Daten zum Wertpapier: Artec Technologies
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: A6T
WKN: 520958
ISIN: DE0005209589

Artec Technologies - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.