Deutsche Börse und Wiener Börse verlängern Technologie-Kooperation

17.06.2020 13:31 - Autor: Robin Lohwe ... auf Twitter

Die Wiener Börse wird auch zukünftig für den Handel an ihren diversen Börsenplätzen Technologie der Deutsche Börse AG einsetzen. Beide Unternehmen melden am Mittwoch die Verlängerung der bestehenden Partnerschaft um weitere fünf Jahre. „Der Handel an der Wiener Börse und ihren Partnerbörsen in Budapest, Ljubljana, Prag und Zagreb wird damit auch in den kommenden Jahren über das etablierte T7-System laufen, das auch auf Xetra und an der Derivatebörse Eurex zum Einsatz kommt”, so die Wiener Börse. Details zu den finanziellen Vereinbarungen der Kooperation nennen beide Gesellschaften am Mittwoch nicht.

„Die vorzeitige Vertragsverlängerung ermöglicht sowohl unseren Handelsmitgliedern als auch unseren Kooperationsbörsen eine optimale Planung für die kommenden Jahre”, sagt Ludwig Nießen, CTO und COO der Wiener Börse. Die Kooperation mit der Deutsche Börse AG besteht bereits seit dem Jahr 1999.

4investors Exklusiv:


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.