Nordex-Zentrale in Hamburg. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Nordex: Klares Kaufvotum für die Aktie

16.06.2020 13:04 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Im ersten Quartal steigt der Umsatz bei Nordex um mehr als 141 Prozent auf 964,6 Millionen Euro an. Bei den Projekten gibt es ein Plus von 176,2 Prozent auf 862,6 Millionen Euro. Beim Service liegt das Plus bei 16,7 Prozent, der Umsatz steht bei 102,0 Millionen Euro. Das EBITDA verbessert sich von 3,3 Millionen Euro auf 13,1 Millionen Euro. Der Verlust erhöht sich von 35 Millionen Euro auf 38 Millionen Euro.

Für die Analysten der Nord LB bleibt es nach diesen Quartalszahlen bei der Kaufempfehlung für die Aktien von Nordex. Das Kursziel steht wie bisher bei 11,00 Euro.

Die Folgen von Corona sind seit Mitte März auch bei Nordex spürbar. Die Konsequenzen daraus sind bisher noch nicht absehbar. Daher wird die Prognose für 2020 zurückgenommen. Bisher ging Nordex von einem Umsatz zwischen 4,2 Milliarden Euro und 4,8 Milliarden Euro aus. Das EBITDA sollte bei 160 Millionen Euro bis 240 Millionen Euro liegen.

Die Auftragseingänge bei Nordex waren zuletzt aber weiter stark. Hier spielen auch Produkteinführungen sowie der international spürbare Rückenwind für Erneuerbare Energien eine Rolle. Die Windenergie muss weiter wachsen, wenn die Klimaziele erreicht werden sollen.

Die Analysten erwarten im laufenden Jahr einen Umsatz von 4,31 Milliarden Euro und einen Gewinn je Aktie von 0,02 Euro. Im kommenden Jahr sehen die Experten Werte von 4,52 Milliarden Euro bzw. 0,27 Euro je Aktie.

Die Papiere von Nordex gewinnen heute 4,3 Prozent bei 9,595 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Nordex


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.