Zuletzt kam es nach dem Corona-Crash zu einer Erholungsbewegung bei der Mutares Aktie, die Mitte Mai in eine Konsolidierungsbewegung dieser Gewinne überging. Zunächst verlustreich, schwenkte diese in eine Seitwärtsbewegung über, die nun beendet werden könnte. Bild und Copyright: Mutares.

Mutares Aktie mit Ausbruchs-Chancen: Diese Marke entscheidet

16.06.2020 11:20 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Der positive Trend am Frankfurter Aktienmarkt hinterlässt auch bei der Mutares Aktie Spuren. Diese profitiert im Handel am Dienstag zudem von charttechnischen Faktoren und gewinnt aktuell mehr als 7 Prozent auf 10,84 Euro. Hier liegt zugleich das bisherige Tageshoch für den Scale-notierten Anteilschein des Münchener Beteiligungs-Konzerns. Der hatte gestern - wir berichteten - eine neue Kommunikationsstrategie verlautbaren lassen und will zukünftig unter anderem stärker Rendite und Dividende in den Fokus stellen. Zuletzt gab es eine Ausschüttung in Höhe von 1,00 Euro je Mutares Aktie für das Geschäftsjahr 2019.

Charttechnisch ist vor allem die aktuelle Absetzbewegung der Mutares Aktie von ihrer Unterstüzungszone um 9,34/9,44 Euro interessant, die in den vergangenen drei Handelstagen im Fokus stand. Tagestiefs aus dieser Zeit zwischen 9,46 Euro und 9,56 Euro zeigen aber, dass der charttechnische Support nicht in Gefahr geriet. Stattdessen ergeben sich mit der aktuellen Aufwärtbewegung für den Aktienkurs von Mutares Chancen, aus der Konsolidierungsbewegung der letzten Wochen auszubrechen. Seit dem 18. März war der Aktienkurs von 12,44 Euro auf 9,46 Euro gefallen. Um den Ausbruch zu erreichen, braucht das Papier aber einen stabilen Kursanstieg über 10,70/10,80 Euro - die Zone hatte sich vor wenigen Tagen als Hindernis erwiesen.

Wichtige charttechnische Daten zur Mutares Aktie:

Letzter Aktienkurs: 10,84 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Charttechnische Trends:
Zuletzt kam es nach dem Corona-Crash zu einer Erholungsbewegung bei der Mutares Aktie, die Mitte Mai in eine Konsolidierungsbewegung dieser Gewinne überging. Zunächst verlustreich, schwenkte diese in eine Seitwärtsbewegung über, die nun beendet werden könnte.

Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 9,48 Euro / 11,11 Euro
EMA 20: 10,29 Euro
EMA 50: 10,44 Euro
EMA 200: 10,56 Euro

Lesen Sie mehr zum Thema Mutares im Bericht vom 15.05.2020

Mutares: Weitere Akquisitionen in Vorbereitung


Mutares ist am Markt weiter aktiv, sowohl was die Zukäufe als auch die Exits angeht. Das wird auf einer virtuellen Roadshow von CIO Laumann noch einmal deutlich.

Zuletzt hat die Gesellschaft einen Bereich von Cooper Standard erworben, weitere Zukäufe erscheinen trotz Corona-Krise möglich. Die Pipeline von Mutares ist offenbar gut gefüllt. Man arbeitet an weiteren Übernahmen, Angebote liegen auf dem Tisch. Eine andere Zahl macht ebenfalls deutlich, wie aktiv Mutares dabei ist. Allein im ersten Quartal haben 15 neue Berater ihre Tätigkeit für die Gesellschaft aufgenommen.

Bei den Exits meldete man jüngst den Verkauf von Balcke Dürr Polska. Auch Balcke Dürr Deutschland steht zur Disposition. Bei Donges konnte Mutares mit dem Kauf von Ruuki ein weiteres add-on hinzufügen.

Die Analysten von Hauck & Aufhäuser sehen Mutares nach diesen Erkenntnissen auf einem guten Weg. Die Analysten bestätigen die Kaufempfehlung für die Papiere von Mutares. Das Kursziel liegt wie ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Mutares


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.