Bild und Copyright: Mutares.

Mutares Aktie: Kaufsignal beendet Konsolidierung - oder?

09.06.2020 08:32 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Charttechnisch tun sich gerade bei der Mutares Aktie interessante Dinge. War die Zeit seit Mitte März von der Konsolidierung der vorangegangenen Erholungsrallye geprägt, was die Mutares Aktie von 12,44 Euro auf 9,74 Euro fallen ließ, so konnte der Aktienkurs gestern eine kurzfristig wichtige charttechnische Hürde überwinden. Entstanden war diese in der Seitwärtsbewegung oberhalb von 9,74 Euro, die die letzten Tage prägte. Nach oben bildete die Zone bei 10,20/10,28 Euro und 10,50/10,52 Euro die Barriere, die gestern dann überwunden wurde. Bis auf 10,70 Euro kletterte der Aktienkurs von Mutares, ging mit 10,68 Euro aus dem XETRA-Handel und verzeichnet am Dienstagmorgen aktuelle Indikationen bei 10,50/10,70 Euro.

Das charttechnische Kaufsignal ist also derzeit weiter aktiv, fällt bisher aber knapp aus. Der Blick in die charttechnischen Daten zur Mutares Aktie zeigt zudem, siehe unten, dass der EMA 20 bei 10,85 Euro noch ein Hindernis darstellen könnte, nachdem gestern sowohl zwei horizontale Hindernisse bei 10,20/10,28 Euro und 10,50/10,52 Euro und auch die hier liegenden 50- und 200-Tage-Linien von der Mutares Aktie überwunden wurden. Neben 9,74/9,86 Euro werden diese Marken zu charttechnischen Unterstützungen für den Aktienkurs der Münchener Beteiligungs-Gesellschaft.

Gelingt dagegen ein Sprung über die 20-Tage-Linie, wäre charttechnisch der Weg frei für weitere Kursgewinne. Potenzielle Hindernisse sind um 11,14/11,36 Euro und 11,60/11,66 Euro sowie 11,88/12,00 Euro zu erwarten. Darüber wäre dann schon die jüngste Topzone bei 12,38/12,44 Euro wieder erreicht.

Wichtige charttechnische Daten zur Mutares Aktie:

Letzter Aktienkurs: 10,68 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Charttechnische Trends:
Zuletzt kam es nach dem Corona-Crash zu einer Erholungsbewegung bei der Mutares Aktie, die Mitte Mai in eine Konsolidierungsbewegung dieser Gewinne überging. Zunächst verlustreich, schwenkte diese in eine Seitwärtsbewegung über, die nun beendet worden sein könnte.

Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 9,21 Euro / 12,50 Euro
EMA 20: 10,85 Euro
EMA 50: 10,52 Euro
EMA 200: 10,58 Euro

Lesen Sie mehr zum Thema Mutares im Bericht vom 20.04.2020

Mutares: „Erfolgreicher Exit in Coronazeiten mit einem Return-Multiple von 12,1“


Inmitten der Corona-Krise meldet die Münchner Beteiligungsgruppe Mutares einen Exit: Die Mutares-Tochter Balcke-Dürr hat die Balcke-Dürr Polska nach erfolgreicher Neuausrichtung an die Wallstein Gruppe verkauft. Branchenkreisen zufolge lag der Verkaufspreis für den hochspezialisierten Anbieter von Filtersystemen im hohen einstelligen Millionenbereich. Die Redaktion von 4investors sprach exklusiv mit Balcke-Dürr-Geschäftsführer Arne Amann über diesen Deal, stabile Cashflows in Krisenzeiten und weitere Exit-Optionen.www.4investors.de: Herr Amann, Mutares hat in der vergangenen Woche den Exit von Balcke-Dürr Polska mitten in der Corona-Krise gemeldet. Einerseits spricht das ja für Mutares, dass gerade zur Unzeit dieser Verkauf gelungen ist, andererseits stellt sich uns die Frage, wäre mit etwas Geduld nicht ein höherer Preis machbar gewesen?Amann: Was die Preisfindung betrifft, so denke ich, dass Corona hier keinen Einfluss hatte. Zum ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Mutares


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.