Consus Real Estate: Erwartungen übertroffen

Noratis

01.06.2020 16:42 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Im ersten Quartal steigert Consus Real Estate die Gesamtleistung um 72 Prozent auf 228 Millionen Euro. Der Umsatz legt um 33 Prozent auf 126 Millionen Euro zu. Netto steigt der Verlust von 10 Millionen Euro auf 19 Millionen Euro an.

Die Entwicklungspipeline der im Segment Scale notierten Gesellschaft hat ein Volumen von rund 8 Milliarden Euro.

Für das Gesamtjahr bestätigt die Gesellschaft die Prognose. Man rechnet mit einem bereinigten EBITDA von 450 Millionen Euro. Die Experten erwarten 447 Millionen Euro. In einem anderen Punkt hat man die Erwartungen bereits jetzt übererfüllt. Es sollte 2020 Upfront Sales von 2 Milliarden Euro geben. Schon bisher meldet Consus jedoch ein Volumen von 4,3 Milliarden Euro.

Aus Sicht der Analysten gibt es Verbesserungspotenzial bei der Bilanz. Auch sorgt die allgemeine Krise für Unsicherheiten.

Dennoch bestätigen die Analysten die Kaufempfehlung für die Aktien von Consus. Das Kursziel lag bisher bei 7,50 Euro. Es steigt in der aktuellen Studie auf 8,00 Euro an.

4investors Exklusiv:

Auf einem Blick - Chart und News: Consus Real Estate AG


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.