Blue Cap kündigt Dividende für Geschäftsjahr 2019 an

26.05.2020 13:53 - Autor: Robin Lohwe ... auf Twitter

Blue Cap hat am Dienstag endgültige Zahlen für das Jahr 2019 vorgelegt. Gemeldet wird ein Umsatzanstieg von 175,9 Millionen Euro auf 225,7 Millionen Euro. Auf angepasster EBITDA-Basis hat die Beteiligungs-Gesellschaft ihren operativen Gewinn von 8,6 Millionen Euro auf 14,3 Millionen Euro gesteigert. „Der Konzernumsatz sowie das operative Ergebnis lagen damit über dem Vorjahreszeitraum und entsprechen den im April veröffentlichten vorläufigen Jahreszahlen”, so Blue Cap. Das Gesamtergebnis sinkt von 12,5 Millionen Euro auf 2,8 Millionen Euro, basierend allerdings auf Sondereffekten: „Die Abweichung zum Vorjahr resultiert insbesondere aus in den Adjustments des Vorjahres enthaltenen Erträgen aus der Erstkonsolidierung der Knauer-Uniplast Gruppe”, begründet Blue Cap die Entwicklung. Je Aktie betrage der Net Asset Value 32,30 Euro.

Für 2019 sollen Aktionäre von Blue Cap je Aktie eine Dividende von 0,75 Euro erhalten. 2020 rechnet die Gesellschaft mit einer robusten Entwicklung bei den Beteiligungen, unter anderem aufgrund der Diverifikationseffekte und eines nur geringen Anteils von Umsätzen im Anlagenbau. „Unter der Maßgabe einer schrittweisen Normalisierung der wirtschaftlichen Entwicklung bis Ende des dritten Quartals 2020, wird ein organischer Rückgang des Konzernumsatzes im unteren zweistelligen Prozentbereich gegenüber dem Vorjahr erwartet. Demgegenüber wirkt sich die in 2020 erstmals ganzjährige Einbeziehung von con-pearl positiv auf den Konzernumsatz des Geschäftsjahres aus”, so das Münchener Unternehmen.

Man reagiere zudem mit einem straffen Management von Kosten und Liquidität auf die aktuelle Lage, in der sich aber auch eine Chance für neue Beteiligungen gesehen wird - allerdings erst ab der zweiten Jahreshälfte 2020.

4investors Exklusiv:

Lesen Sie mehr zum Thema Blue Cap im Bericht vom 29.04.2020

Blue Cap und die wichtige Frage: Was macht PartnerFonds mit dem Aktienpaket?


Den Kursverlust aus dem Corona-Crash hat die Aktie von Blue Cap schon zu einem großen Teil wieder aufholen können. Von 18,90 Euro ging es auf 9,20 Euro nach unten, mittlerweile liegt der Aktienkurs aber wieder bei 16,60 Euro. Wie es weitergehen wird, hängt für das m:access-notierte Papier nicht nur von dem ab, was der Beteiligungs-Konzern und seine Beteiligungen operativ auf die Beine stellen, sondern wie sich Großaktionär PartnerFonds verhalten wird. Rund 45 Prozent der Blue Cap Anteile hält dieser - und das Unternehmen soll liquidiert werden.

Am 6. Mai wird die PartnerFonds AG ihre außerordentliche Hauptversammlung stattfinden lassen - als „virtuelle HV” über das Internet. Wichtigster Agenda-Punkt: Die Beschlussfassung über die Auflösung der Gesellschaft mit Wirkung zum Beginn des kommenden Jahres. Wird der Beschluss getroffen, würde dies auch einen bevorstehenden Wechsel des Großaktionärs von Blue Cap bedeuten - oder aber eine massive Ausweitung des Free ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Blue Cap


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.