Aixtron: Vorschau auf die Quartalszahlen

09.04.2020 12:31 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

China will von Amerika unabhängiger werden. Davon kann unter anderem Aixtron profitieren. Viele Aufträge aus China landen so eher bei Aixtron als bei US-Unternehmen. 2019 wurde 46 Prozent des Umsatzes in China erwirtschaftet.

Die Analysten der Deutschen Bank erwarten bei Aixtron für das erste Quartal einen Auftragseingang von 65 Millionen Euro. Im vierten Quartal 2019 waren es 81 Millionen Euro, dies war aber auch ein 10-Jahres-Rekord. Die Umsatz dürften aufgrund des zeitweisen Stillstands in China geringer ausfallen. Die Experten halten 54,9 Millionen Euro für realistisch. Das EBIT soll bei 5,1 Millionen Euro liegen, das wäre eine Marge von9,2 Prozent.

Am 30. April soll es die Zahlen zum ersten Quartal geben.

Wie bisher sprechen die Experten eine Kaufempfehlung für die Aktien von Aixtron aus. Das Kursziel sinkt von 13,00 Euro auf 12,50 Euro.

Die Aktien von Aixtron verlieren 0,2 Prozent auf 9,082 Euro.

4investors Exklusiv:

Auf einem Blick - Chart und News: Aixtron


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.