Deutsche Post: Zwei Kaufempfehlungen

08.04.2020 16:45 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Die Deutsche Post zieht die Prognose für 2020 zurück, bestätigt aber die Aussichten für 2022. Dann soll es ein EBIT von mindestens 5,3 Milliarden Euro geben. Schon im ersten Quartal 2020 belastet Corona die Zahlen. Dieser Trend dürfte sich im weiteren Jahresverlauf fortsetzen.

Die Experten der DZ Bank bleiben jedoch bei ihrer Kaufempfehlung für die Aktien der Post. Das Kursziel sinkt von 36,00 Euro auf 32,00 Euro.

Die Analysten erwarten 2020 einen Gewinn je Aktie von 2,02 Euro (alt: 2,43 Euro). 2021 soll es ein Plus von 2,27 Euro (alt: 2,71 Euro) geben.

Auch die Analysten der UBS sprechen weiter eine Kaufempfehlung für die Aktien der Post aus. Hier liegt das Kursziel bei 28,30 Euro.

Im Paketdienst gibt es einen starken Auftakt im April. Die erste Woche liegt dabei auf dem Niveau der Vorweihnachtszeit.

Die Aktien der Deutschen Post geben heute 3,1 Prozent auf 25,09 Euro nach.

4investors Exklusiv:

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Post DHL


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.