Bild und Copyright: ProSiebenSat.1.

ProSiebenSat.1 Aktie: Gefahr einer Bullenfalle

Publity Anleihe - Werbung

08.04.2020 11:38 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Im Bereich 7,40/7,50 Euro befindet sich für die ProSiebenSat.1 Aktie eine charttechnisch wichtige Signalzone. Gestern konnte der MDAX-notierte Titel die Hürde spürbar überwinden, kletterte bis auf 8,06 Euro. Doch heute wird das Kaufsignal mit einem Rebreak wieder einkassiert. Aktuell notiert der Aktienkurs von ProSiebenSat.1 bei 7,15 Euro (-7,12 Prozent) und notiert damit kurz vor der Mittagsstunde nur wenige Cent über dem bisherigen Tagestief, das bei 7,104 Euro notiert ist.

Charttechnisch springt hier die Gefahr einer Bullenfalle sofort ins Auge. Doch man muss angesichts der hohen Volatilität vorsichtig sein: Restchancen könnten aktuell Supports bieten, die sich zwischen 7,19/7,21 Euro und 7,08/7,10 Euro erstrecken. Bisher wurde diese Zone nicht unterschritten. Abzuwarten bleibt, ob die Bären weitere Verkaufssignale oben drauf setzen, was den Druck verstärken und die Abwärtsbewegung der ProSiebenSat.1 Aktie in Richtung 6,79/6,89 Euro und 6,46/6,59 Euro fortsetzen könnte.

Erst ein stabiler Ausbruch über 7,40/7,50 Euro und das gestrige Tageshoch wären Entspannungssignale. In dem Szenario wäre um 8,45 Euro und am jüngst aufgerissenen Gap bei 8,726/9,088 Euro mit den nächsten charttechnischen Widerstandszonen zu rechnen.

4investors Exklusiv:

Auf einem Blick - Chart und News: ProSiebenSat.1


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.