Evotec-Zentrale in Hamburg. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Evotec Aktie: Aktuell eine ganz starke Vorstellung

07.04.2020 08:40 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

In vielen Chart von Aktien an der Frankfurter Börse deuten sich aktuell neue Kaufsignale an, so auch im Kursverlauf der Evotec Aktie. Gestern schon konnte der Aktienkurs des TecDAX-notierten Biotech-Unternehmens aus Hamburg bei 21,74/21,80 Euro erste wichtige Hürden eine zweigeteilten charttechnischen Hinderniszone überwinden. Bis auf 22,10 Euro ging es intraday zum Wochenauftakt nach oben und mit 22,07 Euro (+5,15 Prozent) aus dem XETRA-Handel. Damit blieb der Ausbruch über Teil 2 der Hürde bei 22,02 Euro marginal. Heute Morgen zeichnet sich aber ab, dass dieses Kaufsignal stabil werden könnte! Aktuelle Indikationen für die Evotec Aktie notieren bei 22,53/22,59 Euro.

Charttechnisch wäre ein stabiler Anstieg über die Kernhürden bei 21,80/22,02 Euro ein enorm wichtiges Kaufsignal für die Biotech-Aktie. Eine „V”-förmige Trendwende wäre dann nach dem Corona-Crash von 26,77 Euro auf 17,17 Euro die vorherrschende charttechnische Formation. Bei 23,59/23,79 Euro wäre in einem solchen bullishen Szenario die Kernzone der nächsten starken Widerstandsmarken vorhanden. Mit ersten Hürden wäre aber schon um 23,12/23,27 Euro und darüber zu rechnen.

Derweil werden überwundene charttechnische Hürden für Evotecs Aktienkurs zu Unterstützungsmarken. Zwischen 21,74/21,80 Euro und dem gestern bei 21,18/21,37 Euro aufgerissenen Gap dürften erste stärkere Supports für die TecDAX-notierte Biotech-Aktie zu finden sein. Weitere Unterstützungen liegen dann nur knapp darunter.

4investors Exklusiv:

Lesen Sie mehr zum Thema Evotec im Bericht vom 06.04.2020

Evotec: Wermutstropfen im ansonsten starken Bild


Evotec erweitert die Aktivitäten im Bereich der Gentherapie. An einem Standort im österreichischen Orth an der Donau werde mit der Evotec Gene Therapy ein neues Team von Gentherapie-Experten von Evotec ansässig sein, kündigt das Hamburger Biotech-Unternehmen am Montag an. Zugleich melden die Norddeutschen den Abschluss einer mehrjährigen Zusammenarbeit im Bereich der Gentherapien von Evotec Gene Therapy mit dem japanischen Takeda-Konzern.

„Im Rahmen der Allianz wird Evotec mehrere Programme unterstützen, die auf die Entwicklung von Wirkstoffen in Takedas vier therapeutischen Kernbereichen ausgerichtet sind: Onkologie, seltene Krankheiten, Neurologie und Gastroenterologie”, meldet der TecDAX-notierte Konzern. Finanzielle Details der Zusammenarbeit legt Evotec am Montag allerdings nicht vor.

Die Hamburger setzen dabei vor allem auf einen neuen Trend in der Entwicklung von Behandlungsmethoden: „In den vergangenen Jahren wurden vermehrt präzisionsmedizinische Ansätze ... diese News weiterlesen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.