Bild und Copyright: SFC Energy.

SFC Energy: Corona-Pandemie verhagelt den dynamischen Jahresstart 2020

26.03.2020 09:52 - Autor: Dena Altdörfer ... auf Twitter

SFC Energy schließt das Jahr 2019 mit einem Umsatzrückgang von 61,7 Millionen Euro auf 58,5 Millionen Euro ab. Rückgänge in den Segmenten Defense & Security sowie Oil & Gas belasteten, während die Industrie-Sparte sowie Clean Energy & Mobility dies trotz wachsender Volumina nicht gänzlich kompensieren konnten. Inklusive Sondereffekte meldet SFC Energy einen Gewinnrückgang vor Zinsen und Steuern von 2,55 Millionen Euro auf 0,28 Millionen Euro. Dies sei „bedingt durch die fehlenden Ergebnisbeiträge aufgrund einer nicht erfolgten Vergabe und Umsatzrealisierung eines Auftrages im Verteidigungsbereich sowie rückläufiger Umsätze im Segment Oil & Gas im zweiten Halbjahr 2019”, so das Unternehmen am Donnerstag. Unter dem Strich bilanziert man ein Minus von 1,93 Millionen Euro für 2019 nach einem ausgeglichenen Ergebnis im Jahr zuvor.

„Die SFC Energy AG geht davon aus, dass sich die COVID-19-Pandemie und die jüngste negative Entwicklung des Ölpreises im Zusammenhang mit der OPEC+ Auseinandersetzung auf die am 11. Februar 2020 veröffentlichte Prognose für das Geschäftsjahr 2020 - trotz eines sehr dynamischen Starts in das laufende Geschäftsjahr - negativ auswirken werden”, so das Unternehmen zur Prognose für 2020. Umsatz und Profitabilität sollen den Angaben zufolge deutlich unter den Werten aus dem vergangenen Jahr liegen. Konkrete Zahlen werden nicht genannt. Derzeit sei eine verlässliche neue Prognose aufgrund der hohen Unsicherheiten in Zusammenhang mit dem Verlauf der Corona-Pandemie und ihrer Auswirkungen nicht möglich.

Auf die Krise reagiert der Konzern: Ein Maßnahmenpaket zur Kostensenkung sei verabschiedet und in Umsetzung.

Lesen Sie mehr zum Thema SFC Energy im Bericht vom 26.03.2020

Nel Aktie: Genau hinschauen, hier warten wichtige News!


Nels Aktienkurs kommt im Handel am Donnerstagmorgen unter Druck. Aktuell verliert die Wasserstoff-Aktie mehr als 4 Prozent und notiert bei 0,882 Euro quasi auf Tagestief. Mit der Kursentwicklung kommen wieder charttechnische Unterstützungszonen ins Visier, die in den letzten Tagen bereits eine Rolle spielten und in dieser Woche überwunden werden konnten. Doch nach dem Anstieg auf gestern in der Spitze erreichte 0,96 Euro traten Gewinnmitnahmen ein.

Aus charttechnischer Sicht wird für die Nel Aktie der Ausgang dieses Pullbacks trendentscheidend sein. Angesichts der Corona-Krise sind allerdings erhöhte Prognoserisiken vorhanden. Neuigkeiten zur Pandemie können jederzeit positive wie negative Impulse setzten - nicht nur für die Nel Aktie. Mit dieser Unsicherheit müssen charttechnisch orientierte Trader derzeit leben.

Der Blick auf den Kursverlauf der Wasserstoff-Aktie zeigt eine charttechnische Unterstützungszone, deren erste Kernmarke sich bei 0,880/0,884 Euro erstreckt ... diese News weiterlesen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: SFC Energy AG veröffentlicht geprüfte Konzernzahlen 2019 und Geschäftsbericht






DGAP-News: SFC Energy AG


/ Schlagwort(e): Jahresergebnis





SFC Energy AG veröffentlicht geprüfte Konzernzahlen 2019 und Geschäftsbericht






26.03.2020 / 07:30



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

SFC Energy AG - Corporate News

 

SFC Energy AG veröffentlicht geprüfte Konzernzahlen 2019 und Geschäftsbericht

- Konzernumsatz bei T? 58.538 (2018: T? 61.704)

- EBITDA bereinigt bei T? 3.614 (2018: T? 3.705), EBIT bereinigt bei ... DGAP-News von SFC Energy weiterlesen.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.