E.On: Gute mittelfristige Perspektiven

25.03.2020 15:08 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Bei E.On rechnet man 2020 mit einem Ergebnisplus. Die Corona-Krise ist in dieser Prognose aber noch nicht enthalten. Das bereinigte EBIT soll zwischen 3,9 Milliarden Euro und 4,1 Milliarden Euro liegen. Der Gewinn soll bereinigte einen Wert von 1,7 Millionen Euro bis 1,9 Millionen Euro haben. In den kommenden Jahren soll das EBIT jährlich um 7 Prozent bis 9 Prozent wachsen. Die Dividende soll jährlich um 5 Prozent zulegen.

Die Energiebranche dürfte von Corona nicht so hart getroffen werden wie andere Bereiche. Der Energieverbrauch im Industriebereich sollte aber klar sinken.

Für die Analysten der Nord LB bleibt es bei der Kaufempfehlung für die Aktien von E.On. Das Kursziel für die Papiere des Versorgers fällt von 13,00 Euro auf 11,00 Euro.

Die Experten sehen mittel- bis langfristig gute Aussichten bei E.On. Kurzfristig steigen die wirtschaftlichen Unsicherheiten aber an.

Die Aktien von E.On legen heute 7,9 Prozent auf 8,975 Euro zu.

4investors Exklusiv:

Auf einem Blick - Chart und News: E.ON


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.