Deutsche Bank: Ziele in Gefahr

25.03.2020 10:36 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Mit den jüngsten Zahlen bestätigt die Deutsche Bank auch ihre Prognose für 2020 sowie den Restrukturierungsplan bis 2022. Klar ist aber auch, dass Corona Einfluss auf die Geschäfte der Bank haben wird.

Die Experten von Independent Research vermuten, dass es vor allem Kreditausfälle bei der Unternehmensbank und bei der Privatkundenbank geben wird. Somit geraten die Ziele für 2020 in Gefahr. Die Ziele für 2022 müssen möglicherweise zeitlich nach hinten verschoben werden.

Für 2020 rechnen die Experten mit einem Gewinn je Aktie von 0,21 Euro (alt: 0,24 Euro). Die Prognose für 2021 sinkt von 0,69 Euro auf 0,63 Euro.

Wie bisher sprechen die Analysten eine Verkaufsempfehlung für die Aktien der Deutschen Bank aus. Das Kursziel für die Papiere der Bank sinkt von 6,80 Euro auf 5,60 Euro.

Die Aktien der Deutschen Bank gewinnen heute 7,7 Prozent auf 6,668 Euro.

4investors Exklusiv:

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Bank


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.