Bild und Copyright: Aurelius.

Aurelius Aktie: Geht die Erholungs-Rallye Richtung 20 Euro?

25.03.2020 08:02 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Tief gefallen, starke Kurserholung - so lässt sich aktuell der Kursverlauf der Aurelius Aktie der letzten Tage und Wochen beschreiben. Der Aktienkurs des Münchener Beteiligungs-Unternehmens war im Selloff der Corona-Krise an der Börse bis auf 10,78 Euro gefallen. Doch vor allem in den letzten beiden Handelstagen hat sich deutlicher Erholungsdrang bei dem Papier gezeigt. Die Aufwärtsbewegung nahm mit dem Ausbruch über den Widerstand bei 13,75/14,00 Euro Fahrt auf. Vor allem gestern wirkte dieses charttechnische Kaufsignal auf den Aktienkurs von Aurelius, der mit 17,09 Euro und mehr als 23 Prozent Tagesplus aus dem XETRA-Handel ging. Aktuelle Indikationen bei 17,12/17,32 Euro zeigen, dass da noch was gehen könnte.

Folgekaufsignale sind zu sehen: Die Aurelius Aktie hat kleinere charttechnische Hindernisse im Bereich 16,35/16,49 Euro überwunden. Hier finden sich nun erste Unterstützungen für den Anteilschein des Unternehmens. Mit dem gestern aufgerissenen Gap bei 14,41/14,60 Euro und 13,75/14,00 Euro hat sich zudem eine starke charttechnische Unterstützungszone für den Aktienkurs von Aurelius gebildet, sollte es noch einmal zu deutlicheren Kursverlusten kommen.

Bleibt der bullishe Trend der letzten beiden Tage intakt und wird die Erholungsbewegung ausgebaut, so wäre um 17,91/18,11 Euro und bei 19,40/20,04 Euro mit den nächsten charttechnischen Hürden für die Aurelius Aktie zu rechnen.

4investors Exklusiv:

Lesen Sie mehr zum Thema Aurelius Equity Opportunities im Bericht vom 12.03.2020

Aurelius legt Zahlen vor - „Aktienrückkäufe ein besonders sinnvoller Weg”


Nach den jüngsten deutlichen Kursverluste hat Aurelius am Donnerstagmorgen vorläufige Zahlen für 2019 vorgelegt. Vorbörslich verliert die Aktie noch einmal leicht an Wert und liegt im Bereich um das gestrige Tagestief, das bei 20,04 Euro notiert wurde - zugleich das Tief im „Corona-Crash”. „An den Aktienmärkten herrscht derzeit eine hohe Kursvolatilität und die Aurelius Aktie hat in den letzten Wochen erheblich an Wert verloren. Aktienrückkäufe durch die Gesellschaft sind daher aktuell nach Ansicht der Gesellschaft ein besonders sinnvoller Weg, finanzielle Mittel einzusetzen”, heißt es von den Münchenern zur Aktienkursentwicklung. Die Gesellschaft hat einen Cashbestand von 436 Millionen Euro und im Februar ein neues Rückkaufprogramm im Volumen von 30 Millionen Euro gestartet, bisher mit 4,2 Millionen Euro ausgenutzt.Das Jahr 2019 hat die Beteiligungsgesellschaft mit einem Umsatz von 3,61 Milliarden Euro nach zuvor 3,78 Milliarden Euro abgeschlossen. Der ... diese News weiterlesen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.