UBM: Bewertung und Rendite sprechen für die Aktie

24.03.2020 17:37 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

UBM hat am Morgen eine SWOT-Analyse präsentiert. Als Stärke wird dabei die Bilanz dargestellt. Eine Schwäche in der derzeitigen Situation ist der starke Fokus auf Hotels. Der Kurs der Aktie ist in den vergangenen Wochen um rund 50 Prozent eingesackt. Damit liegt das KGVe bei rund 4. Für die Aktie spricht zudem die Dividendenrendite von etwa 10 Prozent. Außerdem verfügt UBM über hohe Liquiditätsreserven, unter anderem 200 Millionen Euro in bar. Die nächste Anleihe muss am Jahresende beglichen werden, dann werden 50 Millionen Euro fällig.

Für die Analysten von Baader bleibt es nach diesen Aussagen bei der Kaufempfehlung für die Aktien von UBM. Das Kursziel sehen die Experten bei 58,00 Euro.

Die Analysten rechnen für 2020 mit einem Gewinn je Aktie von 6,94 Euro, 2021 soll das Plus bei 7,47 Euro liegen.

Die Aktien von UBM gewinnen heute 14,5 Prozent auf 27,70 Euro.

4investors Exklusiv:

Auf einem Blick - Chart und News: UBM Development


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.