Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

LPKF Laser nimmt Dividenden-Zahlungen wieder auf - „richtige Richtung”

24.03.2020 10:33 - Autor: Dena Altdörfer ... auf Twitter

LPKF Laser schließt das Jahr 2019 mit einem Umsatzanstieg um 17 Prozent auf 140 Millionen Euro ab. Vor Zinsen und Steuern weist das Unternehmen aus Garbsen bei Hannover einen Anstieg um 182 Prozent auf einen operativen Gewinn von 19,2 Millionen Euro aus. Die Nettoverschuldung konnte man von 40 Millionen Euro auf 24,5 Millionen Euro abbauen. Dagegen sei der Auftragseingang 2019 um 18 Prozent auf 114 Millionen Euro gefallen. Hintergrund sei unter anderem „das unterschiedliche Timing von Großaufträgen insbesondere im Segment Solar”.

„Es ist klar, dass wir uns inzwischen systematisch in die richtige Richtung bewegen, auch wenn wir noch nicht annähernd am Ziel angelangt sind. Für das Jahr 2020 bleibt, ganz unabhängig von den aktuellen Entwicklungen außerhalb unserer Kontrolle, viel zu tun”, sagt LPKF-Vorstanschef Götz M. Bendele am Dienstag. „Die Kennzahlen illustrieren die insgesamt sehr positive Geschäftsentwicklung. LPKF hat für seine Aktionäre im Jahr 2019 in relevanter Höhe Wert geschaffen”, so der Manager.

Aktionäre der Gesellschaft sollen für das Geschäftsjahr 2019 eine Dividende von 0,10 Euro je LPKF Laser Aktie erhalten.

Ein konkreter Ausblick auf 2020 wird aufgrund der derzeit unabsehbaren Folgen der Corona-Krise nicht vorgelegt. „Für den Fall einer ausgeprägteren Rezession muss LPKF für 2020 mit einem Umsatz- und Ergebnisrückgang rechnen. Für die folgenden Jahre erwartet das Unternehmen weiterhin ein nachhaltiges, profitables Wachstum in allen Geschäftsbereichen”, kündigt das Unternehmen an.

4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.