Evotec-Zentrale in Hamburg. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Evotec Aktie: Befreiungsschlag verpasst - und nun?

20.03.2020 13:03 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Die gute Nachricht zur Evotec Aktie zuerst: Während heute einige Aktien an der Frankfurter Börse nicht über gestrige Erholungshochs klettern können, überspringt die Biotech-Aktie diese Marke heute mühelos. Zwischen dem gestrigen Tageshoch bei 19,575 Euro und dem heutigen bisherigen Tagestief bei 19,70 Euro besteht sogar ein kleines Upside-Gap. Doch der guten Nachricht folgte kein Befreiungsschlag bei dem TecDAX-Titel. Wie schon am Freitag und Dienstag bleibt der Aktienkurs im Bereich um die charttechnische Widerstandsmarke bei 20,84/21,10 Euro stecken. Vom Tageshoch, bisher bei 20,93 Euro notiert, hat sich die Evotec Aktie mittlerweile deutlich entfernt und liegt nur noch bei 19,97 Euro (+2,94 Prozent).

Ein Sprung über 20,84/21,10 Euro hätte dem Biotech-Titel charttechnisch echte Trendwendechancen inmitten der Corona-Krise eröffnen können. Allerdings hätte hierzu bestätigend im Anschluss auch noch ein Sprung über den Bereich zwischen 21,73/21,80 Euro und 22,02 Euro erfolgen müssen, wo aktuell auch die 200-Tage-Linie zu finden ist. Stattdessen könnte nun ein erneuter Test der zuvor überwundenen charttechnischen Hürden bei 19,15/19,21 Euro und am heute aufgerissenen Gap anstehen. Um 18,70/18,85 Euro und 18,14/18,20 Euro wären dann im Breakfall die nächsten charttechnischen Unterstützungen für die Biotech-Aktie zu erwarten.

Achtung: Am 26. März wird Evotec die Zahlen für das Jahr 2019 vorlegen.

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.