Bild und Copyright: Nanogate.

Nanogate: Restrukturierung wird weiter forciert

Publity Anleihe - Werbung

17.03.2020 11:28 - Autor: Dena Altdörfer ... auf Twitter

Vorläufigen Zahlen zufolge hat Nanogate im Jahr 2019 einen Umsatzanstieg von 239,2 Millionen Euro auf 242 Millionen Euro erzielt - erwartet hatte die Gesellschaft eine Summe zwischen 245 Millionen Euro und 250 Millionen Euro. Mit dem EBITDA von 8 Millionen Euro hat man vorläufigen Zahlen zufolge das untere Ende der Prognose für den operativen Gewinn erreicht. 2018 hatte Nanogate noch mehr als 24 Millionen Euro Gewinn auf EBITDA-Basis erzielt. Unter dem Strich hat sich das Ergebnis des Unternehmens aus Göttelborn um mehr als 15 Millionen Euro auf einen Verlust von 14 Millionen Euro verschlechtert. Die liquiden Mittel per Jahresende 2019 liegen den Angaben der Gesellschaft zufolge bei 23 Millionen Euro.

„Unter Berücksichtigung der Einmaleffekte liegen wir beim Jahresergebnis im Bereich unserer Erwartungen. Gleichwohl verlief das Gesamtjahr 2019 sehr enttäuschend. Angesichts der aktuellen Marktentwicklung, auch durch das COVID 19-Virus, und der deutlich erhöhten Risikolage forcieren wir unser Zukunftsprogramm NXI-Plus und die damit verbundenen Restrukturierungsmaßnahmen weiter”, sagt Götz Gollan, CFO der Nanogate SE. „Neben der Steigerung der Liquidität stehen dabei operative Verbesserungen im Fokus. Hier haben wir in den letzten Monaten deutliche Fortschritte erreicht, aber es liegt auch noch einiger Weg vor uns”, so der Manager.

Zum Ausblick auf 2020 macht die Gesellschaft am Dienstag keine Angaben.

4investors Exklusiv:

Auf einem Blick - Chart und News: Nanogate


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.