Beim Windenergie-Konzern Nordex scheint die Auftragsmaschinerie wieder anzulaufen. Bild und Copyright: Lukassek / shutterstock.com.

Nordex: Der nächste Großauftrag - wieder Lateinamerika

25.02.2020 07:52 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Nordex scheint aktuell bei Aufträgen in Lateinamerika punkten zu können. Nachdem der Windenergie-Konzern zuletzt einen Großauftrag aus Brasilien gemeldet hatte, wir berichteten, kommt heute Morgen die Nachricht über einen weiteren Großauftrag - diesmal aus Chile für Anlagen der Generation Delta4000. Es sollen 33 Turbinen mit einer Gesamtleistung von 156 Megawatt für einen Windpark in der Region Los Lagos, rund 30 Kilometer nördlich der Stadt Puerto Varas, geliefert werden.

Wie üblich nennt Nordex keine finanziellen Details zum Auftrag. Zu diesem gehört ein Prenium-Servicevertrag mit einer Laufzeit von 15 Jahren.

„Nach der Fertigstellung 2021 kann der Windpark 180.000 Haushalte mit sauberem Windstrom versorgen”, so Nordex.

Der Aktienkurs des Unternehmens war gestern am „Selloff-Montag” als Folge der allgemeinen Marktschwäche bis auf 10,90 Euro gefallen, konnte sich im weiteren Tagesverlauf aber wieder erholen. Der XETRA-Schlusskurs vom Montag ist bei 11,24 Euro (-5,7 Prozent) notiert, aktuelle Indikationen am Dienstagmorgen liegen bei 11,21/11,29 Euro auf einem kaum veränderten Aktienkursniveau.

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.