Stabilus: „Im ersten Quartal solide geschlagen”

03.02.2020 10:24 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Stabilus hat am Montag Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2019/2020 bekannt gegeben. Der Umsatz sei um 2,8 Prozent auf 231,4 Millionen Euro gestiegen, teilt das Unternehmen mit. Dagegen sind die Ergebnisse gefallen: Stabilus beziffert den Quartalsgewinn vor Zinsen und Steuern auf 30,0 Millionen Euro nach zuvor 30,8 Millionen Euro und den Gewinn unter dem Strich bei 16,4 Millionen Euro gegenüber 17,7 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Der freie Cashflow vor Akquisitionen fällt von 12,4 Millionen Euro auf 7,8 Millionen Euro.

„Stabilus hat sich angesichts eines anhaltend schwierigen Marktumfelds, das von einer weltweit rückläufigen Automobilproduktion geprägt ist, im abgelaufenen ersten Quartal solide geschlagen. Insbesondere unsere Geschäftsentwicklung im Bereich Automotive in den Regionen Americas sowie in Asien-Pazifik und das Wachstum im Geschäftsbereich Industrial stimmen uns zuversichtlich”, sagt Michael Büchsner, CEO von Stabilus.

Den Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr 2019/2020 bestätigt das Unternehmen. Stabilus rechnet mit einem Umsatz zwischen 970 Millionen Euro und 990 Millionen Euro, während die operative Gewinnspanne vor Zinsen und Steuern bei 15 Prozent liegen soll.

Auf einem Blick - Chart und News: Stabilus


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.