Bild und Copyright: Nanogate.

Nanogate: Neuer Großauftrag aus der Autobranche

30.01.2020 16:29 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Die Scale-notierte Nanogate meldet einen Großauftrag eines deutschen Premiumfahrzeugherstellers. Man werde künftig Komponenten in höchster optischer Qualität für das Front-Design von E-Fahrzeugen des Autobauers liefern, kündigt das Unternehmen aus Göttelborn am Donnerstag an. Die Komponenten sollen den Kühlergrill ersetzen, so Nanogate. „An den noch nötigen Anpassungsinvestitionen beteiligt sich der Kunde in erheblichem Maße. Der Produktionsstart mit der Auslieferung nennenswerter Stückzahlen ist für das Jahr 2022 geplant”, so Nanogate. Produziert werden soll an den Standorten Bad Salzuflen und Lüdenscheid.

Kumuliert liege das Auftragsvolumen bei mehr als 100 Millionen Euro, so Nanogate. Es sei damit einer der bedeutendsten Aufträge der Firmengeschichte.

„Aufgrund unserer in den vergangenen Jahren aufgebauten System- und Technologiekompetenz entlang der gesamten Wertschöpfungskette hat sich Nanogate durchgesetzt. Diese Entwicklung dürfte innovative Design- und Technologietrends für die gesamte Branche verstärken und uns weitere Marktchancen eröffnen”, sagt Konzernchef Ralf Zastrau.

Auf einem Blick - Chart und News: Nanogate


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.