Bei der K+S Aktie hat sich der Baissetrend am Freitag unter hohen Umsätzen bestätigt. Wie geht es nun weiter? Bild und Copyright: K+S.

K+S Aktie: Nächster Absturz vorprogrammiert?

27.01.2020 08:13 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Eine kurze charttechnische Hoffnung am Donnerstag, dass es bei der K+S Aktie zu einer Stabilisierung kommen würde, wurde am Freitag deutlich zerstört. Auf den „Kreisel” vom Donnerstag folgten massive Kursverluste bei den K+S Aktien am Freitag, die den Aktienkurs auf ein neues Baissetief bei 8,66 Euro fallen ließen. Wie schon beim Absturz am Mittwoch kam es zu hohen Umsätzen bei der Rohstoff-Aktie, während die konsolidierende Bewegung am Freitag von deutlich geringeren Umsätzen geprägt war. Das zeigt, wo bei dem MDAX-Wert derzeit die trenddominierende Kraft sitzt.

Heute Morgen bestätigt sich dies mit aktuellen Indikationen für die K+S Aktie bei 8,45/8,54 Euro. Zum Vergleich der XETRA-Schlusskurs vom Freitag: 8,682 Euro (-6,22 Prozent). Zunächst bleibt die Baisse damit bestimmender Trend. Käme es in der jetzigen Situation zu einer Erholungsbewegung, träfe das Papier bei 9,70/9,78 Euro und 9,97/10,06 Euro auf erste charttechnische Widerstandsmarken. Nach dem Kursverlauf der letzten Tage ist die Lage durchaus überverkauft, zumal Shortseller früher oder später Positionen schließen werden. Das aber ist angesichts der charttechnischen Gesamtlage bei der K+S Aktie aktuell einfach spekulativ. Trader müssen auf mögliche Zeichen achten, dass der Baissetrend Schwäche zeigt.

Bisher sieht es nicht danach aus, sodass der „Kurs-Abgrund” für die K+S Aktie weiter geöffnet ist. Abzuwarten ist, ob es an älteren charttechnischen Unterstützungsmarken um 8,55/8,75 Euro und 7,98/8,08 Euro zu neuen Stabilisierungsversuchen kommen wird.

Auf einem Blick - Chart und News: K+S


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.