Aixtron: Ein Jahr der Entscheidung

21.01.2020 16:18 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Am 27. Februar stehen bei Aixtron die Zahlen für 2019 an. Die Experten der DZ Bank erwarten einen Umsatz von 263 Millionen Euro und eine EBIT-Marge von 13 Prozent. Aixtron geht von 260 Millionen Euro und rund 13 Prozent aus.

Insgesamt zeigen sich die Analysten zuversichtlich. Der Markt für Halbleiterausrüster verbessert sich, das ist gut für die Geschäfte von Aixtron. Für 2019 rechnen die Analysten weiter mit einem Gewinn je Aktie von 0,27 Euro, 2020 sollen es 0,31 Euro werden. Die Prognose für 2021 steht bei 0,38 Euro.

Die Analysten bestätigen die Kaufempfehlung für die Papiere von Aixtron. Das Kursziel steigt von 11,60 Euro auf 12,00 Euro an.

Im laufenden Jahr sollte es im OLED-Bereich eine Entscheidung geben. Entweder kommt es hier zum Durchbruch und zum Folgeauftrag eines Schlüsselkunden oder das Projekt wird beendet. Dann könnten Schließungskosten von rund 10 Millionen Euro entstehen.

Auf einem Blick - Chart und News: Aixtron


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.