Nordex: 2020 bringt schwarze Zahlen

17.01.2020 11:48 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Im vierten Quartal kommt Nordex auf einen Auftragseingang von 1.477 MW, im Vorjahr waren es 1.679 MW. Erstmals seit mehr als acht Quartalen muss Nordex einen Rückgang verzeichnen. Für das Gesamtjahr meldet Nordex einen Rekord beim Auftragseingang von 6.207 MW. Das ist ein Plus von 31 Prozent.

Die Analysten von Independent Research bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Nordex. Das Kursziel steigt von 13,20 Euro auf 13,40 Euro an.

Großaktionär Acciona hält inzwischen 36,41 Prozent an Nordex. Im Rahmen einer Übernahmeofferte wurden weitere 0,14 Prozent an Nordex-Aktien übernommen. Die Quote war aufgrund des gebotenen Preises so gering. Dieser lag mit 10,34 Euro klar unter dem Kurs der Aktien.


Für 2019 erwarten die Analysten einen Verlust je Aktie von 0,38 Euro. 2020 soll es einen Gewinn je Aktie von 0,31 Euro geben.

Die Aktien von Nordex gewinnen heute 1,4 Prozent auf 12,68 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Nordex


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.