„Die Nachfrage nach unseren Windenergieanlagen ist weltweit sehr hoch”, sagt José Luis Blanco, CEO der Nordex Group. Bild und Copyright: Lukassek / shutterstock.com.

Nordex legt Zahlen vor - und die Aktie?

15.01.2020 08:07 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Nordex hat am Mitwochmorgen erste Zahlen für das Gesamtjahr 2019 vorgelegt. Der Windenergie-Anlagenbauer meldet einen Auftragseingang über 1.616 Anlagen mit einer Gesamtleistung von 6.207 Megawatt in Summe. Damit konnte Nordex den Auftragseingang gegenüber 2018 um rund 31 Prozent steigern. Allerdings zeigte sich die Entwicklung im vierten Quartal 2019 rückläufig mit einem Auftragseingang von 1.477 Megawatt nach 1.679 Megawatt im vierten Quartal des Jahres 2018. Mehr als die Hälfte der Aufträge im vergangenen Quartal entfiel auf die Turbinen der Delta4000-Baureihe, auf das Gesamtjahr 2019 gesehen sind es 44 Prozent.

„Die Nachfrage nach unseren Windenergieanlagen ist weltweit sehr hoch. Mit den neuen Turbinen der Delta4000-Baureihe ermöglichen wir ertragreiche Projekte in allen relevanten Regionen. Die im März 2019 angelaufene Serienproduktion in Rostock wird seit Dezember bereits durch die Fertigung im spanischen Werk La Vall d´Uixó ergänzt”, sagt José Luis Blanco, CEO der Nordex Group, zu den Zahlen.

In ersten Reaktionen auf die Nachrichten fallen die Indikationen für die Nordex Aktie gegenüber dem gestrigen XETRA-Schlusskurs (12,06 Euro, +1,17 Prozent) zurück. Aktuelle Indikationen liegen bei 11,81/11,88 Euro, allerdings konsolidiert auch der Gesamtmarkt.

Mit der Schwäche könnte Gefahr eines kleineren charttechnischen Verkaufsignals bei 11,78/11,88 Euro entstehen. Kommt es dazu, wäre aber schon bei 11,15/11,30 Euro die nächste stärkere charttechnische Unterstützungszone im Kursverlauf der Nordex Aktie zu sehen.

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.