Bild und Copyright: Mutares.

Mutares: „Enorme Anzahl von 10 Akquisitionen im Jahr 2019”

23.12.2019 09:50 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Mutares meldet die nächste Übernahme: „Die keeeper tableware GmbH, ein Portfoliounternehmen der Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650), hat eine Vereinbarung zur Übernahme des deutschen Papierserviettengeschäfts der finnischen Metsä Tissue Corporation, einem der weltweit führenden Tissue-Hersteller, unterzeichnet”, heißt es am Montag in einer Mitteilung des Münchener Beteiligungs-Konzerns. Während die Gesellschaft zum Kaufpreis keine Angaben macht, beziffert man den Umsatz der Aktivitäten auf 45 Millionen Euro und die Zahl der Mitarbeiter auf rund 200 Personen.

Der Servietten-Hersteller aus Stotzheim gehöre zu den Top-2-Produzenten auf dem deutschen Markt und sei Marktführer im Private-Label-Segment. Das Kundenportfolio sei breit diversifiziert und zeichne sich durch langfristige Beziehungen aus, so Mutares. Mit dem Zukauf soll das Geschäft der keeeper tableware GmbH strategisch ausgebaut werden. Die Süddeutschen rechnen damit, dass der Zukauf im ersten Quartal des kommenden Jahres abgeschlossen werden kann.

„Die enorme Anzahl von 10 Akquisitionen im Jahr 2019 hat uns bereits nahe an das Ziel für 2022 von 2 Milliarden Euro Konzernumsatz gebracht”, sagt Johannes Laumann, CIO von Mutares. „Der aktuelle Zukauf von Metsä Tissue stellt eine komplementäre Ergänzung zur keeeper Gruppe dar und unterstreicht die Wachstumsstrategie der Mutares Gruppe”, so der Manager.

An der Börse reagiert die Mutares Aktie mit einem deutlichen Kursgewinn auf die Neuigkeiten. Der Anstieg auf 11,84 Euro (+2,25 Prozent) - aktueller Kurs und Tageshoch zugleich - bringt zudem ein neues charttechnisches Kaufsignal für den Anteilschein des Münchener Unternehmens. Mehr dazu im unten verlinkten heutigen Chartcheck, den wir vor der Veröffentlichung der Übernahme durch Mutares publiziert hatten.

Lesen Sie mehr zum Thema Mutares im Bericht vom 23.12.2019

Mutares Aktie: Neue Kaufsignale sind möglich


Nach dem jüngsten Kursschub der Mutares Aktie auf Anfang Dezember erreichte 11,60 Euro durchlief der Aktienkurs eine charttechnische Konsolidierungsphase. Allerdings war dies eine der sehr moderaten Sorte. Es kam im Dezember lediglich zu einem Pullback zunächst auf 11,04 Euro, in den letzten Tagen fand der Aktienkurs von Mutares bereits bei 11,24/11,28 Euro Unterstützung. Mit der Bewegung konnte die Mutares Aktie die vorangegangene breitere Ausbruchszone bei 10,96/11,20 Euro als charttechnische Unterstützungsmarke bestätigen. Mittlerweile hat der Aktienkurs mit einem Tageshoch vom Freitag bei 11,58 Euro - zugleich der Schlusskurs (+1,94 Prozent) - und aktuellen Indikationen am Montagmorgen bei 11,50/11,56 Euro wieder das vorher erreichte Verlaufshoch ins Visier genommen.

Zu der Aufwärtsbewegung haben in der vergangenen Woche aktuelle Nachrichten beigetragen. Mutares baut das Engagement im Segment Automotive & Mobility, wo man unter anderem schon mit der börsennotierten STS ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Mutares


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.