RWE: Nach der SPD-Entscheidung

03.12.2019 13:35 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Die Aktien von RWE standen gestern unter Druck. Von deutlich über 27 Euro in der Vorwoche ging es bis auf 25,41 Euro nach unten. Die Wahl der vermutlichen neuen SPD-Doppelspitze Esken und Walter-Borjans sorgt den Markt. Es ist unklar, ob die Große Koalition halten wird, es ist unklar, wie es mit dem Kohlekompromiss weitergehen wird.

Doch die Analysten der UBS verweisen darauf, dass auch bei einer veränderten Regierung der Kohlekompromiss nicht zur Disposition stehen dürfte. Auch die Grünen sind daran interessiert, diese Absprache zum Erfolg zu bringen. Daher erscheint die Sorge des Marktes übertrieben.

Die Analysten bleiben bei der Kaufempfehlung für die Aktien von RWE. Das Kursziel steht weiter bei 29,00 Euro.

Die Aktien von RWE gewinnen heute 1,3 Prozent auf 25,77 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: RWE St.


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.