So heftig der Schock gestern saß, so schnell könnten die Anleger an der Frankfurter Börse die ISRA Vision Aktie also in eine Erholungsbewegung schicken. Bild und Copyright: isak55 / shutterstock.com.

ISRA Vision: Der Schock… aber diese Marke könnte die Aktie „retten”

26.11.2019 07:52 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Mit der gestrigen Gewinnwarnung versetzte ISRA Vision der Börse einen Schock und schickte die eigene Aktie auf Talfahrt. Bei 35,70 Euro stoppte diese letztenendlich aber an einer charttechnisch enorm wichtigen Unterstützungszone. Kurze Rückblende: Schon im Zeitraum September/Oktober durchlief die ISRA Vision Aktie eine Abwärtsbewegung, bei Weitem nicht so drastisch wie gestern, sondern über einen längeren Zeitraum verteilt als technische Konsolidierung einer Haussebewegung. Gestoppt wurde die Konsolidierung, die bei 42,20 Euro begann, schließlich bei 36,00/36,02 Euro.

Genau hier befindet sich der Supportbereich mit einer Kernzone bei 35,80/36,02 Euro, der gestern zwischenzeitlich zwar minimal unterschritten wurde, an dem es letztlich aber kein neues stabiles Verkaufssignal gab. ISRAs Aktienkurs ging am Ende des XETRA-Tages mit 37,78 Euro (-14,87 Euro) spürbar über dem Tagestief aus dem Handel. Aktuelle Indikationen bei 38,22/38,48 Euro zeigen am Dienstagmorgen weiteren Erholungsdrang bei dem TecDAX-Wert.

So heftig der Schock gestern saß, so schnell könnten die Anleger an der Frankfurter Börse die ISRA Vision Aktie also in eine Erholungsbewegung schicken. Die gestrige Bestätigung des Supports um 35,80/36,02 Euro, nun 35,70/36,02 Euro, wäre die Basis hierfür. Ein Rebreak über 38,48/39,00 Euro könnte weitere Kaufsignale und für die Kurserholung neue Impulse bringen. Dann wären um 40,90/41,12 Euro und vor allem bei 41,70/42,20 Euro die nächsten charttechnischen Hürden vorhanden. Gelingt der Ausbruch indem nicht, könnte ISRAs Aktienkurs noch einmal in Richtung der Chart-Zone abdriften, die gestern den Intraday-Crash stoppte.

Die Analysten von Jefferies ließen sich gestern durch die Gewinnwarnung des Konzerns in ihren Einstufungen der ISRA Vision Aktie ohnehin nicht irritieren. Man bleibt bei der Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 44 Euro für den Anteilschein des TecDAX-notierten Unternehmens. Trotz der Warnung für das Geschäftsjahr 2018/2019 sieht man ISRA Vision immer noch besser abschneidend als die Konkurrenz. Zudem seien die Aussichten für den mittelfristigen Zeithorizont intakt und die Experten rechnen für das Geschäftsjahr 2020/2021 mit einem Umsatz von mehr als 200 Millionen Euro.

4investors Exklusiv:

ISRA Vision: Aktie bricht dramatisch ein - die Gründe


Im Handel an der Frankfurter Börse geht die ISRA Vision Aktie heute auf Talfahrt. Auslöser sind schlechte Nachrichten von Seiten der Gesellschaft zum operativen Geschäft. Verstärkt werden diese durch negative charttechnische Signale: So unterschreitet ISRA Visions Aktienkurs heute starke und wichtige charttechnische Unterstützungszonen im Bereich bei 41,70/42,30 Euro. Nach dem jüngsten Kursanstieg von 29,70 Euro per Ende August 2019 auf Kurse knapp unter die 46-Euro-Marke, die mit einem Tageshoch bei 45,90 Euro auch heute am späten Vormittag noch erreicht werden. In der Mittagsstunde begann dann die Talfahrt, die bisher ein Tagestief von 35,70 Euro hervor brachte. Aktuell liegt Isra Visions Aktie bei 37,50 Euro mit 15,5 Prozent im Minus.

Isra Vision hat nach eigenen Angaben im Schlussquartal des mittlerweile beendeten Geschäftsjahres 2018/2019 das schwache Marktumfeld zu spüren bekommen. Der Umsatz solle daher nur im niedrigen einstelligen Bereich gestiegen sein bei ... Isra Vision Systems News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Isra Vision Systems


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.