Bild und Copyright: Heidelberger Druck.

Heidelberger Druck: Jetzt muss die Aktie Stärke zeigen…

22.11.2019 08:53 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Bei der Aktie von Heidelberger Druck wird es in den nächsten Tagen um die Antwort auf die Frage gehen, ob die jüngste Erholungsbewegung mit neuen charttechnischen Kaufsignalen fortgesetzt werden kann. Bei 1,377 Euro ist das bisherige Erholungshoch verzeichnet, nachdem der SDAX-Wert Mitte August bei 0,836 Euro die Wende nach oben schaffte. Doch die letzten Tage zeigten bereits eine Konsolidierungstendenz. Am charttechnischen Widerstand bei 1,37/1,39 Euro kam die Heidelberger Druck Aktie nicht weiter voran und der Anteilschein fiel als Folge dessen wieder zurück. Bisherige Verluste fielen allerdings sehr moderat aus und sind bisher nicht über den Status eines Pullbacks an die letzte überwundene frühere Widerstandsmarke um 1,23/1,25 Euro hinaus gekommen.

Der Blick auf den Chart der Aktie von Heidelberger Druck zeigt nun starke Unterstützungen mit einem neuen Kernbereich bei 1,25/1,26 Euro. Darunter erstreckt sich der Supportcluster über 1,23 Euro bis auf 1,181/1,217 Euro, wo weitere stärkere Unterstützungen zu erwarten sind. Alles in Allem also dicke Bretter, die die Bären jetzt bohren müssten, um das Chartbild für den Anteilschein des süddeutschen Unternehmens signifikant zu verschlechtern.

Dem gegenüber steht angesichts des weiter intakten sekundären Aufwärtstrends die Chance, dass die Heidelberger Druck Aktie den Widerstandsbereich um 1,37/1,39 Euro überwinden kann. Dies könnte zu einem Test wichtiger Hindernisse bei 1,478/1,500 Euro führen. Jetzt muss die Aktie von Heidelberger Druck also Stärke zeigen…

Lesen Sie mehr zum Thema Heidelberger Druckmaschinen im Bericht vom 21.11.2019

Heidelberger Druck erwartet 20 Millionen Euro Ertrag aus Verkauf von Hi-Tech Coatings


Heidelberger Druck trennt sich vom Unternehmensbereich Hi-Tech Coatings und verkauft diesen an die ICP Group aus den USA. Den Verkaufspreis beziffern die Heidelberger mit 38,5 Millionen Euro. Aus dem Verkauf erwarte man einen Einmalertrag in Höhe von etwa 20 Millionen Euro, so Heidelberger Druck am Donnerstag. Den Verkauf begründet das Unternehmen mit einer Fokussierung auf Kernaktivitäten. Man wolle den Verkauf noch im laufenden Jahr 2019 abschließen, heißt es von Seiten der Gesellschaft.

„Mit dem Verkauf gehen drei Standorte und insgesamt rund 60 Mitarbeiter an den ISG-Bereich von ICP über. Zudem wurde im Zuge der Transaktion eine strategische Partnerschaft zwischen Heidelberg und der ICP Group begründet, die den künftigen Vertrieb des Lackportfolios über Heidelberg an seine Kunden sicherstellt”, kündigen die Süddeutschen an. ... diese News weiterlesen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Heidelberger Druckmaschinen

13.08.2020 - Heidelberger Druck: „Kosteneffizienzmaßnahmen zeigen bereits erste positive Effekte”
07.08.2020 - Heidelberger Druck will Millionen sparen: Hoch verzinste Anleihe soll getilgt werden
04.08.2020 - Heidelberger Druck Aktie: Party vorbei - und nun?
28.07.2020 - Heidelberger Druck Aktie: Über diese Marke muss der Aktienkurs rüber!
23.07.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Eine millionenschwere Transaktion
22.07.2020 - Heidelberger Druck: Gedruckte Sensoren sollen Wachstums-Impulse bringen
30.06.2020 - Heidelberger Druck und IG Metall einigen sich auf Neuregelung der betrieblichen Altersversorgung
24.06.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Doppelte Abstufung der Aktie
23.06.2020 - Heidelberger Druck: Vielleicht die letzte Chance
11.06.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Kursziel unter Druck
09.06.2020 - Heidelberger Druck: Mit drastischem Sparprogamm aus der Krise?
25.05.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Kursziel sinkt nach Zahlen weiter ab
22.05.2020 - Heidelberger Druck Aktie: Tiefrote Zahlen und Trendwendeversuch gescheitert?
20.05.2020 - Heidelberger Druckmaschinen schließt Geschäftsjahr 2019/2020 Tief in den roten Zahlen ab
22.04.2020 - Heidelberger Druck: Die Aktie wackelt gewaltig - starke Kursschwankungen zu erwarten
08.04.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Erhebliche Risiken
30.03.2020 - Heidelberger Druck: Schafft die Aktie die Bodenbildung?
18.03.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Hohes Aufwärtspotenzial
17.03.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Massive Veränderungen stehen an - Gewinnwarnung
06.03.2020 - Heidelberger Druck: Kursziel unter einem Euro

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.