ZEAL Network: Etappensieg für myLotto24 gegen das Finanzamt

Kapitalerhöhung Eyemaxx

20.11.2019 16:36 - Autor: Robin Lohwe ... auf Twitter

ZEAL Networks Tochtergesellschaft hat vor dem Finanzgericht in Hannover einen Etappensieg im Streit mit dem Finanzamt Hannover-Nord errungen. Das Unternehmen sei „erfolgreich gegen die Festsetzung von Umsatzsteuer in Bezug auf ihr früheres Zweitlotteriegeschäft während des Jahrs 2017 vorgegangen”, meldet ZEAL am Mittwoch. Bisher liegt keine schriftliche Begründung des Urteils vor.

„In einer vorangegangenen Entscheidung hatte das Finanzgericht den Antrag von myLotto24 Limited abgewiesen, eine Aussetzung der Vollziehung von für die Monate Mai und Juni 2018 festgesetzter Umsatzsteuer ohne Sicherheitsleistung anzuordnen”, so das Unternehmen. Die Hamburger gehen davon aus, dass das Finanzamt in die Revision gehen wird.

Auf einem Blick - Chart und News: ZEAL Network


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.