Bild und Copyright: sculpies / shutterstock.com.

Akasol: Kaufempfehlung vor den Quartalszahlen

20.11.2019 11:19 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Am 25. November wird Akasol die Zahlen zum dritten Quartal vorstellen. Die Experten der Deutschen Bank erwarten einen Umsatz von 12 Millionen Euro, das wäre ein Plus von 180 Prozent. Das bereinigte EBIT soll bei -1,9 Millionen Euro liegen.

Wichtig wird bei der Publikation der Zahlen auch sein, wie sich die Produktionsanlagen entwickeln, welche Fortschritte es bei den Kapazitäten gibt. Auch dürfte es in der kommenden Woche Nachrichten zu den Projekten mit bestehenden und neuen Kunden geben. Das Thema Brennstoffzellen dürfte ebenfalls einen gewissen Raum einnehmen. Um die Produktion zu erweitern, muss bei Akasol mehr Personal eingestellt werden. Das wird sich auf die Kosten auswirken.

Die Analysten der Deutschen Bank bestätigen vor den Zahlen die Kaufempfehlung für die Aktien von Akasol. Das Kursziel sehen die Experten weiter bei 50,00 Euro.


Der Auftragsbestand von rund 2 Milliarden Euro dürfte auch in den kommenden Jahren Bestand haben. An der entsprechenden Prognose wird sich vermutlich nichts ändern.

Die Aktien von Akasol verlieren heute 0,6 Prozent auf 33,315 Euro.

Daten zum Wertpapier:
Ticker-Symbol: ASL
WKN: A2JNWZ
ISIN: DE000A2JNWZ9

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.