Zum einen wurde der Widerstandsbereich bei 9,48/9,64 Euro wieder überwunden. Zum anderen kann sich die SFC Energy Aktie von der Marke nach oben absetzen. Bild und Copyright: Zixp / shutterstock.com.

SFC Energy: Aktie kratzt am Kaufsignal

19.11.2019 11:11 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Bei der Aktien von SFC Energy ergibt sich in der Charttechnik eine mögliche interessante Turnaround-Situation. Die Vorgeschichte: Nach der Hausse auf 14,22 Euro ging es in zwei Etappen über das Zwischentief bei 9,48 Euro und das Zwischenerholungshoch bei 12,66 Euro zuletzt bis auf 8,50 Euro nach unten, die am 14. November erreicht wurden. Doch mittlerweile hat sich die Lage stabilisiert und der SFC-Aktienkurs konnte sich wieder erholen. In der Spitze erreicht der Titel heute bei 10,16 Euro das Erholungshoch und liegt aktuell bei 10,10 Euro quasi auf Tageshoch mit mehr als 5 Prozent im Plus.

Was die Lage charttechnisch interessant macht: Zum einen wurde der Widerstandsbereich bei 9,48/9,64 Euro wieder überwunden. Zum anderen kann sich die SFC Energy Aktie von der Marke nach oben absetzen - das Tagestief liegt bei 9,70 Euro, aktuelle Kurse deutlich darüber.

Ein Blick auf den Chart zeigt nun eine Hinderniszone zwischen 9,94/10,00 Euro und 10,06/10,10 Euro. Gelingt dem Aktienkurs der Süddeutschen nun ein stabiler Sprung über diese charttechnische Hürde, wäre ein wichtiges prozyklisches Kaufsignal im Markt. Um 10,46/10,60 Euro und 11,00/11,06 Euro könnten dann erste Zielmarken auf kurzfristiger Tradingbasis liegen. Währenddessen ist der bisherige Widerstandsbereich bei 9,48/9,64 Euro zur Unterstützungszone für den Aktienkurs von SFC Energy geworden.

4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.