Bild und Copyright: HanseYachts.

HanseYachts: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt

30.10.2019 13:27 - Autor: Dena Altdörfer ... auf Twitter

HanseYachts hat am Mittwoch Zahlen für das Geschäftsjahr 2018/2019 bekannt gegeben. Das Unternehmen meldet einen Umsatz auf Konzernebene von 152 Millionen Euro nach 140,3 Millionen Euro im vorangegangenen Geschäftsjahr. „Der deutliche Anstieg ist insbesondere auf den Zugewinn von Marktanteilen im Segment der Motorboote zurückzuführen”, so HanseYachts. Neben dem Umsatzanstieg habe man geringere Fertigungskosten und höhere Deckungsbeiträge erzielen können. Auf EBITDA-Basis meldet das Unternehmen einen Gewinnanstieg von 5,0 Millionen Euro auf 10,9 Millionen Euro. Unter dem Strich hat HanseYachts das Ergebnis um 5,6 Millionen Euro auf einen Gewinn von 3,3 Millionen Euro verbessert. Es sei „das beste Konzernergebnis seit dem Wirtschaftsjahr 2007/2008”.

Man habe „die angekündigten Produktivitätssteigerungen an den Fertigungsstraßen voll erzielt. Wir konnten den 8%-igen Umsatzanstieg mit weniger Mitarbeitern als im Vorjahr erzielen”, sagt Jens Gerhardt, CEO HanseYachts AG.

Aus dem Zukauf der französischen Privilège Marine SAS und neu entwickelten Booten erwartet die Gesellschaft weitere Impulse. „Durch die Aufnahme dieser neuen Produktsegmente wird der Umsatz im laufenden Geschäftsjahr 2019/2020 voraussichtlich weiter steigen”, so das Unternehmen am Mittwoch. Aus der Integtration des Zukaufs rechnet man im Geschäftsjahr 2019/2020 mit Anlaufverlusten im niedrigen einstelligen Millionen-Euro-Bereich. Erste Boote, die im Bau seien, sollen erst im nächsten Geschäftsjahr umsatz- und damit ergebniswirksam werden. Das EBITDA solle daher einmalig zurück gehen, so HanseYachts.

HanseYachts startet Bar-Kapitalerhöhung nach Privilège-Deal mit Aurelius

Nach dem Kauf des Katamaran-Bauers Privilège von Aurelius startet HanseYachts nun mit einer Kapitalerhöhung gegen Bezugsrecht. Die Finanzierung des Kaufs der 97,43-prozentigen Beteiligung an Privilège vom eigenen Großaktionär Aurelius erfolgte im Wesentlichen durch die Ausgabe von neuen HanseYachts-Aktien im Zuge einer Sachkapitalerhöhung. „Um nicht zu verwässern, bieten wir allen Aktionären nun an, zum gleichen attraktiven Kurs von 5,75 Euro je Stückaktie zu zeichnen. Ich bin mir sicher, dass unseren Aktionären die Attraktivität des Katamaran-Marktes bewusst ist”, sagt Jens Gerhardt, CEO der HanseYachts AG, am Dienstag.

Die Bezugsfrist für die jungen HanseYachts Aktie startet heute und soll bis zum 10. September laufen. Die Anteilscheine können im Bezugsverhältnis 9:1 bezogen werden und sind mit voller Gewinnanteilsberechtigung für das Geschäftsjahr 2018/2019 ausgestattet. Insgesamt sollen bis zu 299.219 neue Stückaktien im Rahmen der Kapitalerhöhung ... HanseYachts News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: HanseYachts


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


Die komplette News des Unternehmens

HanseYachts Aktiengesellschaft: Ergebnis 2018/2019








DGAP-Media / 30.10.2019 / 07:30

HanseYachts meldet den höchsten Umsatz der Konzerngeschichte und starken Ergebnisanstieg

- Weiterer Umsatzanstieg um 8% auf EUR 152,0 Mio.

- Bestes Konzernergebnis seit über zehn Jahren: EBITDA auf EUR 10,9 Mio. verdoppelt

Greifswald, 30.10.2019 - Die HanseYachts AG (ISIN: DE000A0KF6M8 / WKN: A0KF6M) hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018/2019 (bis 30. Juni 2019) den höchsten Umsatz in ihrer Firmengeschichte erzielt und damit ihre Position als ... DGAP-News von HanseYachts weiterlesen.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.